Besondere Veranstaltungen

Samstag, 8. Oktober 2016 - 13:00

Komische Oper Berlin: Inklusive Führung zum Thema „Parkett und Bühne"

Veranstaltung in der Woche des Sehens

Treffpunkt: 12:45 Uhr vor dem Haupteingang, Behrenstraße 55-57, 10117 Berlin

Gelebte Inklusion: Seit nunmehr 2 Jahren bietet die Komische Oper Berlin inklusive Führungen für Blinde, Sehbehinderte und Sehende an. Diese Führungen zu den drei unterschiedlichen Schwerpunkten "Parkett und Bühne",  "Maske" und  "Kostüme" werden mit großem Interesse angenommen. Zum Start der diesjährigen „Woche des Sehens“ findet eine Führung zum Thema „Parkett und Bühne der Komischen Oper Berlin“ statt.

Zu Beginn der Führung erkunden wir die Weitläufigkeit der Foyers und nehmen Platz im samtbestuhlten, historischen Saal. Hier erfahren wir einiges zum Ablauf einer Opernvorstellung und zur Geschichte des Hauses. Dann geht es auf die Bühne, deren Größe wir gemeinsam erfahren, indem wir sie abschreiten. Schließlich besuchen wir den Damenkostümfundus. Dort werden für Sie Kostüme aus einer aktuellen Produktion vorbereitet, die von Ihnen ertastet werden können.

Die Komische Oper Berlin ist Mitglied der „Charta der Vielfalt“, ein Zusammenschluss von Unternehmen, die sich zum Ziel gesetzt haben, gesellschaftliche Vielfalt zu leben  und möglichst vielen Menschen gegenüber offen zu sein, sich auf Unterschiedlichkeit einzustellen und diese im gemeinsamen Lernprozeß zu leben.

Verlosung von Konzertkarten:
Die Komische Oper Berlin verlost Konzertkarten für das Sinfoniekonzert 1 am 14. Oktober, 20:00 Uhr (Robert Schumann/Benjamnin Britten) für eine Person mit Begleitung bei richtiger Beantwortung der Frage:
Wer hat die Komische Oper nach dem 2. Weltkrieg als modernes Musiktheater wiedereröffnet?
    a) Max Reinhardt
    b) Walter Felsenstein
    c) Bertold Brecht
Ihre Antwort nehmen wir entgegen per Tel.: 030 895 88-0 oder E-Mail: freizeit@absv.de

Kosten Führung: 13,00 Euro; Begleitperson frei
Anmeldungen zur Führung bis zum 30. September bei Roswitha Röding: Tel.: 030 391 27 63, E-Mail: roeding@t-online.de
Fahrverbindung: U-Bahn bis Französische Straße
Nächste Führung: geplant

Donnerstag, 13. Oktober 2016 - 15:30

Öffentliches Konzert in den Blindenwohnstätten Berlin: Shanty-Chor Berlin

Ort: Haus Spandau, Niederneuendorfer Allee 6 - 9, 13587 Berlin

Zu den öffentlichen Konzerten in den Blindenwohnstätten Berlin sind neben den Bewohnerinnen und Bewohnern auch interessierte Gäste herzlich willkommen. ABSV-Mitglieder können sich einzeln oder gemeinsam mit ihrer Bezirks- oder Stadtteilgruppe anmelden. Der Eintritt ist frei, um telefonische Anmeldung wird gebeten. Wer vor dem Konzert noch ein Tässchen Kaffee und ein Stück Kuchen zum Preis von 2,50 Euro genießen möchte, gibt das bitte bei der Anmeldung mit an.

Anmeldung: Tel.: 030 33 50 06-0

Straßensituation, Blinde und Begleitung gehen über Zebrastreifen