ABSV-Info 106/2017 - Thementag "Behinderung? Enthinderung!" auf Deutschlandfunk Kultur

Donnerstag, 19. Oktober 2017

Liebe Leserinnen und Leser,  

Deutschlandfunk Kultur widmet heute, am 19. Oktober, einen ganzen Tag dem Thema "Behinderung? Enthinderung! – Zwischen Inklusion und Avantgarde".

Unter dem Titel "Enthinderung" sprechen im Programm Menschen, die anders sind als die Mehrheitsgesellschaft, über ihre Sicht auf die Welt. Menschen sind nicht behindert, sie werden dazu gemacht – durch praktische Hindernisse und durch den gesellschaftlichen Umgang mit einem vermeintlichen Nischenthema. Inklusion, Barrierefreiheit, Bundesteilhabegesetz: Behinderung wird technisch administriert, das persönliche Gespräch und der Austausch über wichtige kulturelle und gesellschaftliche Fragen ist noch immer schwierig. Am Thementag im Deutschlandfunk Kultur kommen Menschen mit Behinderung zu Wort – nicht als Behinderte, sondern als Menschen, Fachleute, Kulturschaffende und vieles mehr. In Fachsendungen berichten sie, wie es um "Enthinderung" in Musik, Theater, Kunst, Games oder Kino bestellt ist. 

ABSV-Mitglieder kommen in den Sendungen "Lesart" ab 10:05 Uhr zu Wort sowie ab 15:00 Uhr in der Sendung "Kakadu", wo der 14-jährige blinde Vincent gemeinsam mit einem Jugendlichen im Rollstuhl als Studiogast darüber sprechen, wie sie im Alltag zurechtkommen und welche Hilfen sie sich wünschen. Unter Tel.: 0800 2254 2254 kann man sie anrufen, Fragen stellen oder eigene Erfahrungen beisteuern. 

Die Beiträge zum Thementag werden anschließend in einem Themenportal gebündelt und können dort nachgehört werden: deutschlandfunkkultur.de/enthinderung

Auch die Woche des Sehens hat ein großes Medieninteresse hervorgerufen.

Am Sonntag, 15. Oktober, hat die RBB-Abendschau anlässlich des Tags des weißen Stocks am Beispiel der Berlinischen Galerie darauf aufmerksam gemacht, dass Blindenleitsysteme die Orientierung mit dem weißen Langstock erleichtern und zwar nicht nur auf Bahnsteigen, an Haltestellen sowie in öffentlichen Gebäuden, sondern wünschenswerterweise auch in kulturellen Einrichtungen. Der Beitrag ist unter folgendem Link noch bis Ende der Woche zu sehen und zu hören (ab 24. Sekunde):
www.rbb-online.de/abendschau/archiv/20171015_1930/nachrichten-zwei.html

Über unseren Rundgang über die Erotikmesse Venus hat RTL Extra in der Sendung am Montag, 16. Oktober berichtet, zu sehen und zu hören unter (Beginn ab 15 Minuten 30 Sekunden):
www.tvnow.de/rtl/extra-rtl/thema-u-a-erotik-zum-anfassen/player

Paloma Rändel
Öffentlichkeitsarbeit

 

Hände lesen über Brailleschrift, Makro