ABSV-Info 133/2017 - Sportliches in der Adventszeit

Donnerstag, 14. Dezember 2017

Liebe Leserinnen und Leser, 

wir hatten kürzlich das traditionelle Louis-Braille-Torballturnier des Berliner Blinden- und Sehbehindertensportverein von 1928 e. V. (BBSV) am 9. Dezember angekündigt. Das Daumendrücken hat geholfen: Die Berliner Torballer konnten ihren Titel erfolgreich verteidigen. Herzlichen Glückwunsch! Mit diesem schönen Ergebnis können sie die diesjährige Saison beenden und optimistisch auf das nächste Jahr schauen, in dem der Sportverein sein 90-jähriges Jubiläum begehen wird.

Und hier kommt ein Tipp für alle, die den 3. Advent sportlich begehen möchten:

Workshop im Bogenschießen
Sonntag, 17. Dezember 2017, 9:30 bis 17:00 Uhr
in der Sporthalle auf dem Sportkomplex, Rennbahnstrasse 45, 13086 Berlin-Weißensee  
Anfahrt: Busse 156, 158 bis Rennbahnstr./Gustav-Adolf-Str.

Der Bogensportclub BB-Berlin e. V. veranstaltet zusammen mit den Trainern Sue Habgood (Trainerin aus England für blinde und sehbehinderte Mesnchen) und Alexander Triller aus Berlin einen Workshop im Bogenschießen. Ziele des Workshops sind die Verbesserung des individuellen Bewegungsablaufes sowie Optimierung des technischen Equipments und natürlich der Erfahrungsaustausch zwischen den Sportlern und Trainern. Im Workshop werden Speisen und Getränke sowie Scheiben und Scheibenauflagenmaterial kostenlos bereitgestellt.

Anmeldung: Alexander Triller, Tel.: 0163 33 754 29, E-Mail: kontakt[at]bsc-bb-berlin.de  
Kosten: 15,00 Euro pro Teilnehmer/in 

Paloma Rändel
Öffentlichkeitsarbeit

Hände lesen über Brailleschrift, Makro