ABSV-Info

Die ABSV-Info

ABSV-Info 56/2017 - Verbesserungen für schwerbehinderte Reisende und Ihr Begleitperson im internationalen Verkehr

Liebe Leserinnen und Leser, 

ABSV-Info 55/2017 - Stellenausschreibung: DVBS-Geschäftsführerin bzw. -Geschäftsführer gesucht

Liebe Leserinnen und Leser, 

gerne leiten wir Ihnen folgende Stellenausschreibung weiter:

Der Deutsche Verein der Blinden und Sehbehinderten in Studium und Beruf e. V. (DVBS) ist eine bundesweit tätige Selbsthilfeorganisation und Interessenvertretung blinder und sehbehinderter Menschen, die sich schwerpunktmäßig der Sicherung und Förderung der beruflichen und sozialen Teilhabe widmet. 

ABSV-Info 54/2017 - Showdown zum Ausprobieren

Liebe Leserinnen und Leser, 

am Samstag, 3. Juni, lädt ABSV-Mitglied Ilona Erhardt alle Interessierten zum Showdownspielen ins Vereinshaus ein.  

Treffpunkt ist 9:45 Uhr am Eingang zum ABSV, Auerbachstr. 7, 14193 Berlin
(Nähe S-Bahnhof Grunewald)

Gespielt wird von 10:00 bis 16:00 Uhr. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Bitte bequeme Schuhe anziehen und ausreichend Getränke mitbringen. 

ABSV-Info 53/2017 - Einladung zum Sehbehindertentag am 6. Juni

Liebe Leserinnen und Leser,

unter dem Motto „Hören, was zu sehen ist!“ findet anlässlich des bundesweiten Sehbehindertentages eine Informationsveranstaltung statt, zu der wir Sie sehr herzlich einladen.

Dienstag, 6. Juni, 14:00 bis 17:00 Uhr
ABSV, Auerbachstr. 7, 14193 Berlin, Nähe S-Bahnhof Grunewald

ABSV-Info 51/2017- Freie Plätze bei Tagesausflügen

Liebe Leserinnen und Leser, 

wer mal raus ins Grüne möchte, kann sich freuen. Die Bezirksgruppe Tempelhof-Schöneberg und die Stadtteilgruppe Wilmersdorf haben noch freie Plätze bei ihren Spargelfahrten ins Brandenburger Umland und nehmen Sie gerne mit. Sie müssen sich nur noch anmelden, den Teilnehmerbetrag überweisen bzw. passend dabei haben und zum vereinbarten Zeitpunkt am Bus sein.  

ABSV-Info 52/2017 - Befragung zu Weiterbildungserfahrungen und -bedarfen blinder und sehbehinderter Berufstätiger

Liebe Leserinnen und Leser, 

der Deutsche Verein der Blinden und Sehbehinderten in Studium und Beruf e. V. (DVBS) führt seit letztem Jahr das Projekt „inklusive berufliche Bildung ohne Barrieren“ (iBoB) durch. Im Rahmen des Projekts, das vom BMAS gefördert wird, sollen Erfahrungen ausgewertet und der Bedarf an Weiterbildungsangeboten blinder und sehbehinderter Berufstätiger erhoben werden.

ABSV-Info 50/2017- Kulturtipps: Führungen und Veranstaltung im Kleisthaus

Liebe Leserinnen und Leser, 

passend zu dem sonnigen Frühlingswetter empfehlen wir Ihnen einen Besuch in der Villa am Wannsee, in der der Berliner Maler Max Liebermann gelebt und gearbeitet hat. Anja Winter lädt zu einem Rundgang durch das Haus und den Garten ein. Dort können Sie anschließend gemütlich eine Tasse Kaffee trinken und das Flair mit Blick auf den Wannsee genießen. 

ABSV-Info 49/2017- Sicher unterwegs: Mobilitätshilfen und -trainings

Liebe Leserinnen und Leser, 

das Thema Mobilität steht beim nächsten iPhone-Stammtisch „Apfel-Kompott“ im Fokus:
Freitag, 12. Mai, von 15:00 bis 17:00 Uhr im Seminarraum des ABSV.
Es geht u. a. um Knochenleitkopfhörer, die Orientierungs-App BlindSquare sowie um die Orientierung mit Hilfe der Klick-Sonar-Technik, vorgestellt von den Referentinnen Sonja Binder, Michaela Franke und Hannah Reuter. Interessenten können auch noch kurzfristig anmelden bei:
Peter Dietrich, E-Mail: p_dietrich@icloud.com 

ABSV-Info 48/2017 - Kulturtipps: Workshop, Museumsführung und Tagesfahrt in den Spreewald

Liebe Leserinnen und Leser, 

gerne machen wir Sie auf zwei kostenfreie Kulturveranstaltungen aufmerksam sowie auf freie Plätze bei einer Gruppenfahrt: 

Freitag und Sonnabend, 12. und 13. Mai, jeweils 11:00 bis 16:00 Uhr
Tastbare Bilder aus Gips selbst gestalten
Treffpunkt: Kongress der Deutschen Lions, Stand 23 „Even Hands can see“, Ludwig-Erhard-Haus, Fasanenstraße 85, 10623 Berlin 

Die Workshops finden anlässlich des 100-jährigen Jubiläums des Lions-Clubs in Berlin statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. 

ABSV-Info 47/2017 - Deutscher Evangelischer Kirchentag in Berlin und Wittenberg

Liebe Leserinnen und Leser, 

der 36. Deutsche Evangelische Kirchentag findet vom Mittwoch bis Sonntag, 24. bis 28. Mai, in Berlin und Wittenberg statt. Er steht unter der Losung „Du siehst mich“. 

Die zahlreichen Hauptveranstaltungen des Kirchentages wie Eröffnungsgottesdienste, Abend der Begegnung, Bibelarbeiten und gesellschaftspolitische Podiumsdiskussionen finden in Berlin statt.   

Die Blinden- und Sehbehindertenseelsorge lädt ins Zentrum Barrierefrei auf der Messe Berlin, Halle 5.2b, ein.

Seiten

Hände lesen über Brailleschrift, Makro
RSS - ABSV-Info abonnieren