„61. Berliner Theatertreffen“ erleben mit Live-Audiodeskription oder audiodeskriptiver Einführung vorab

ABSV-Info 24/2024 vom 11.04.2024

Liebe Leserinnen und Leser,

vom 2. bis 20. Mai 2024 findet das „61. Berliner Theatertreffen“ statt. Es präsentiert herausragende künstlerische Produktionen von Theaterbühnen des deutschsprachigen Raums – bundesweit, aus Österreich und der Schweiz.

Mit Live-Audiodeskription finden zwei Vorstellungen statt: am 19. Mai und 20. Mai.

Vorstellungen mit Live-Audiodeskription

Sonntag, 19. Mai, 16:00 bis 17:45 Uhr im Haus der Berliner Festspiele, Seitenbühne

Die Hundekot-Attacke

Eine Vorstellung über Finsternis, Schönheit und Vergebung, basierend auf einer wahren Begebenheit.

Konzept: Wunderbaum

Regie: Walter Bart (Produktion: Theaterhaus Jena in Ko-Produktion mit Wunderbaum)

Im Anschluss: Publikumsgespräch

Audiodeskriptions-Ticket: 25,00 Euro

Begleitperson: freier Eintritt

 

Montag, 20. Mai, 16:00 bis 17.15 Uhr in der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz

ÜBERGEWICHT, unwichtig: UNFORM

Ein europäisches Abendmahl

von Werner Schwab, in einer Fassung von Rieke Süßkow und Klaus Missbach

Regie: Rieke Süßkow (Produktion des Staatstheaters Nürnberg)

Im Anschluss: Publikumsgespräch

Audiodeskriptions-Ticket: 35,00 Euro

Begleitperson: freier Eintritt

Zu beiden Inszenierungen, „Die Hundekot-Attacke“ und „ÜBERGEWICHT, unwichtig: UNFORM“, wird es voraussichtlich jeweils auch eine Tastführung und audiodeskriptive Einführung geben.

Infos und Tickets
per Telefon: 030 254 89 100

Alle Vorstellungen und Veranstaltungen des Theatertreffens vom 2. bis 20. Mai finden Sie online unter diesem Link zum Spielplan

Der Kartenverkauf beginnt am 19. April, 14:00 Uhr.
Zögern Sie nicht, die Karten sind wie immer heiß begehrt.

Weitere audiodeskriptive Angebote auf dem Theatertreffen

Zu einem weiteren sehr interessanten Stück steht ab 2. Mai online eine audiodeskriptive Einführung bereit, die es blinden und sehbehinderten Menschen ermöglicht, die Inszenierung zu verfolgen und zu genießen, auch wenn bei den Vorstellungen selbst keine Audiodeskription stattfindet:

Laios

Anthropolis II

von Roland Schimmelpfennig

Regie: Karin Beier (Produktion: Deutsches SchauSpielHaus Hamburg)

Ab 2. Mai können Sie zu diesem Stück die audiodeskriptive Einführung online als digitales mp3-Audio abrufen und anhören unter diesem Link zur Einführung in Laios Anthropolis II

Die Vorstellungen von Laios Anthropolis II laufen am Dienstag, 14. Mai, und Mittwoch, 15. Mai, jeweils 20:00 bis 21:30 Uhr im Haus der Berliner Festspiele, Große Bühne.

Hinweis auf eine „Theatertreffen“-TV-Aufzeichnung mit Audiodeskription

Im Rahmen der 3sat-Sendereihe „Starke Stücke“ wird eine Aufzeichnung mit Audiodeskription von William Shakespeares „Macbeth“ (Inszenierung des Schauspielhauses Bochum, Regie: Johan Simon), produziert während des „61. Berliner Theatertreffens“ am Samstag, 11. Mai, 20:15 Uhr, in der 3sat-Mediathek abrufbar sein unter diesem Link zur TV-Aufzeichnung (bis 30. August 2024).

Spiel- und Veranstaltungsorte dieses Theatertreffens

  • Deutsches Theater Berlin,
  • Hans Otto Theater Potsdam,
  • Haus der Berliner Festspiele,
  • Schaubühne am Lehniner Platz,
  • Sophiensæle,
  • Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz.

Alle Pressemitteilungen