ABSV-Info 41/2022 - Sport- und Bewegungsangebote in Berlin sowie EBU-Cup im Breitensport

Montag, 25. April 2022

Liebe Leserinnen und Leser,

mit dem Frühling steigt bei vielen die Lust, sich zu bewegen und Sport zu treiben. Aus den zahlreichen Möglichkeiten für blinde und sehbehinderte Menschen in Berlin stellen wir Ihnen heute drei konkrete Angebote vor, für die noch Interessentinnen und Interessenten gesucht werden. Darüber hinaus machen wir Sie auf den EBU-CUP im Breitensport des DBSV aufmerksam, der in diesem Jahr bereits zum 21. Mal stattfindet.

Bogenschießen

Um ins Schwarze zu treffen, muss man nicht unbedingt gut sehen können. Diese Erfahrung hat der Bogensportclub BSC BB-Berlin e. V. gemacht und lädt im Rahmen des Tages der offenen Tür Menschen mit und ohne Behinderung ein, sich einmal im Bogensport auszuprobieren. Bei Interesse kann anschließend regelmäßig trainiert werden.

Termin: Samstag, 7. Mai, 10:00 bis 14:00 Uhr
Ort: Bogensportplatz, Sportgelände Rennbahnstr. 45, 13086 Berlin (ab S-Bahnhof Raoul-Wallenberg-Straße Bus X54 bis Rennstraße/Gustav-Adolf-Straße)

Für diesen Tag ist keine Anmeldung erforderlich.

Wer Interesse hat und zum Tag der offen Tür verhindert ist, meldet sich bitte für einen individuellen Schnuppertermin bei:
Marco Haarhoff, mobil: 0151 41 93 45 28, E-Mail: marco.haarhoff[at]bsc-bb.berlin

Weitere Informationen: www.bsc-bb.berlin

Kegeln

Gute Nachrichten: Ab Mai trifft sich wieder eine Kegelgruppe des ABSV. Für die wöchentlichen Kegeltreffs kann die Kegelbahn in der Blindenwohnstätte Spandau genutzt werden. Mitmachen können blinde, sehbehinderte und sehende Menschen. Bitte rechtzeitig anmelden, die Plätze sind beschränkt.

Termin: freitags, 16:00 bis 19:00 Uhr
Ort: Blindenwohnstätte Spandau, Niederneuendorfer Allee 6 - 9, 13587 Berlin (ab S-Bahnhof Rathaus Spandau Bus 136 bis Mertensstraße)
Anmeldung und Informationen: Mirko Kühne, Tel. 030 651 24 48 oder Ilona Erhardt, Tel. 030 706 26 57

Tanzen

Wer die Tänzerinnen und Tänzer, die sich immer freitags im Saal des ABSV treffen, um ihre Schrittsicherheit bei Walzer, Rumba und Cha Cha Cha beneidet, kann sich freuen: Die Tanzsportgruppe BBTK des Berliner Blinden- und Sehbehindertensportvereins (BBSV) bietet ab September einen dreimonatigen Anfängerkurs zu Standard- und Lateintänzen an. Die Anzahl der Paare ist begrenzt, deshalb lohnt sich eine rechtzeitige Anmeldung. Es können sich auch Interessierte ohne Partnerin oder Partner anmelden, nach Möglichkeit wird eine passende Tanzpartnerschaft vermittelt.

Termin: freitags, 2. September bis 25. November, jeweils 16:00 bis 17:00 Uhr
Ort: Vereinshaus, Auerbachstraße 7, 14193 Berlin (Nähe S-Bahnhof Grunewald)
Anmeldung und Informationen: Sabine Elsäßer, Tel. 030 788 18 10,
E-Mail: tanzen[at]bbsv-online.org

21. EBU-CUP im Breitensport

Der EBU-CUP ist ein vom DBSV ausgerichtetes internationales Breitensportseminar. Blinde und sehbehinderte Menschen sowie deren Begleitpersonen können teilnehmen, interessante Breitensportarten kennenlernen und sich spielerisch in deren Ausübung ausprobieren. Angeboten werden die Sportarten Kegeln, Schießen, Schach, Skat, Kniffeln, Schwimmen und Tischball. Eine Qualifikation ist nicht erforderlich. Die Anmeldung ist bis zum 1. Juni möglich.

Termin: 27. August bis 4. September
Ort: Tagungszentrum Sporthotel Bernrieder Hof, Bogener Str. 9, 94505 Bernried
Anmeldung und Informationen: Jutta und Hugo Ueberberg, Tel. 0228 36 97 81 89,
E-Mail: ebu-cup[at]web.de

Die Ausschreibung sowie Informationen zur Anreise und zur Hotelbuchung finden Sie hier:
Infos zum EBU-CUP

 

Paloma Rändel
Öffentlichkeitsarbei

Hände lesen über Brailleschrift, Makro