ABSV-Info 95/2021 - Fachtagung „Moderne Arbeitsassistenz in der modernen Arbeitswelt“

Donnerstag, 29. Juli 2021

Liebe Leserinnen und Leser,

am 14. und 15. Oktober 2021 findet in Kassel die Fachtagung/Fortbildung „Moderne Arbeitsassistenz in der modernen Arbeitswelt“ statt. Sie wird veranstaltet vom Deutschen Verein der Blinden und Sehbehinderten in Studium und Beruf e. V. (DVBS) sowie PRO RETINA e. V.
Die Veranstaltung richtet sich an sehbeeinträchtigte Assistenznutzerinnen und -nutzer und an dem Thema Interessierte sowie an Schwerbehindertenvertretungen, Integrationsbeauftragte, Integrationsfachdienste sowie Mitarbeitende von Reha-Trägern. Im Zentrum stehen die Wahl passgenauer Formen der Arbeitsassistenz und die Gestaltung effektiver Kooperationsbeziehungen zwischen blinden und sehbehinderten Assistenznehmenden und Assistenzkräften zur Sicherung der beruflichen Teilhabe. 

Programm:
Am ersten Tag informiert das Institut für Soziologie an der TU Darmstadt über alte und neue Anforderungen an Arbeitsassistenz durch Digitalisierung. Rechtsansprüche und Beantragungsverfahren erläutert „Rechte behinderter Menschen“ (rbm) und den aktuellen Stand der Weiterentwicklung von Arbeitsassistenz in den Integrationsämtern stellt die Bundesarbeitsgemeinschaft der Integrationsämter vor.
Am zweiten Tag thematisieren eine erfahrene Assistenznutzerin und eine Personalentwicklerin die optimale Gestaltung der Assistenzbeziehung.
In sechs Workshops können die Teilnehmenden zudem folgende Themen bearbeiten:
- Rollen und Konflikte in der Kooperationsbeziehung,
- Arbeitsverträge, Personalverwaltung und Steuerfragen,
- Förderanträge,
- Assistenzbedarf erheben,
- Rekrutierung geeigneter Assistenzkräfte,
- Optimales Assistenzmodell wählen.
Teilnehmende können bis zu zwei Workshops besuchen. Weitere Informationen über den Ablauf und das Programm erhalten Sie unter folgendem Link:
Download des Programms als Worddokument

Kosten:
Die Teilnahmegebühr beträgt 275,00 Euro. Die Teilnahme an der Fachtagung wird von den Integrationsämtern als förderfähig anerkannt. Blinden und sehbehinderten Erwerbstätigen können die Teilnahme- und Reisekosten auf persönlichen formlosen Antrag hin vom jeweils zuständigen Integrationsamt erstattet werden. Ist eine Kostenübernahme durch das Integrationsamt ausgeschlossen, zahlen Mitglieder von DVBS und PRO RETINA eine reduzierte Teilnahmegebühr. 

Anmeldung:
Anmeldungen sind bis zum 16. August 2021 möglich:
E-Mail: info[at]dvbs-online.de 
Bitte mit Angabe Ihrer Kontaktdaten, Ihrer ausgewählten Workshops, evtl. Speiseunverträglichkeiten und Assistenzbedarf. Bitte geben Sie auch an, ob Sie Mitglied in DVBS oder PRO RETINA sind. Die Veranstalter informieren Sie gern zu nahe gelegenen Übernachtungsmöglichkeiten.
Rückfragen sind möglich unter Tel. 06421 94 88 80

Paloma Rändel
Öffentlichkeitsarbeit

Hände lesen über Brailleschrift, Makro