ABSV-Info

Die ABSV-Info

ABSV-Info 47/2019 - E-Mobilität: Protest gegen E-Roller auf Gehwegen; Kampagne „Elektrisch fahren tut hörbar gut!“

Liebe Leserinnen und Leser, 

Liebe Leserinnen und Leser, vielen Dank an alle, die am 23. April unserem sowie dem Aufruf von Fuss e. V. gefolgt sind und öffentlichkeitswirksam vor dem Bundesverkehrsministerium gegen die geplante Zulassung von Elektro-Kleinstfahrzeugen auf Gehwegen protestiert haben. Der DBSV und seine Landesvereine werden weiterhin gemeinsam mit anderen Organisationen dafür kämpfen, dass der Gehweg ein sicherer Bereich für Fußgänger bleibt. Falls es noch einmal öffentlichkeitswirksame Aktionen geben wird, werden wir Sie kurzfristig informieren. 

ABSV-Info 46/2019 - Vereinsnachrichten für Mai sind online

Liebe Leserinnen und Leser, 

die neue Ausgabe für Mai 2019 gibt`s zusätzlich zur kostenfreien Daisy-CD oder zum gedruckten Heft als Text-, PDF- oder Hörversion zum Download unter folgenden Links: 

Text-Version

PDF-Version

Hörbuch

ABSV-Info 45/2019 - Aktionen zum 5. Mai und weitere Veranstaltungen

Liebe Leserinnen und Leser, 

wir machen Sie gern auf folgende Veranstaltungen aufmerksam, die anlässlich des Europäischen Protesttages zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung in Berlin stattfinden: 

Freitag, 3. Mai, 10:00 bis 17:00 Uhr
Aktionstag "Bunt verbindet"

ABSV-Info 43/2019 - Aktion gegen E-Roller auf Gehwegen

Liebe Leserinnen und Leser, 

der DBSV und seine Landesverbände setzen sich mit großem Engagement dafür ein, dass der Gehweg auch weiterhin den Fußgängern vorbehalten bleibt. In Briefen an die zuständigen Politiker und in den sozialen Medien haben wir unsere Position verdeutlicht und gefordert, dass Elektro-Kleinstfahrzeuge nicht auf Gehwegen fahren dürfen.

ABSV-Info 42/2019 - Spaziergang im Schlosspark Caputh und weitere Angebote

Liebe Leserinnen und Leser, 

wir weisen Sie immer gerne darauf hin, wenn unsere Gruppen mit viel Sorgfalt eine Tagesfahrt oder einen Ausflug organisiert haben und für interessierte Mitglieder anderer Gruppen freie Plätze anbieten können. 

ABSV-Info 41/2019 - Vortrag informiert zu Demenz

Liebe Leserinnen und Leser,

in unseren Vorträgen und Selbsthilfetreffen im Rahmen von "Blickpunkt Auge – Rat und Hilfe bei Sehverlust" wenden wir uns vor allem an Augenpatienten. Darüber hinaus gibt es Themen, die viele Menschen betreffen, unabhängig von einer spezifischen Behinderung. Deshalb informieren wir in einer Vortragsveranstaltung über das Thema Demenz. 

Termin: Dienstag, 7. Mai, 16:00 Uhr
Ort: Saal im ABSV, Auerbachstr. 7, 14193 Berlin 

ABSV-Info 40/2019 - SightCity 2019: Jetzt den Besuch mit dem Messekompass vorbereiten

Liebe Leserinnen und Leser,

gerne leiten wir Ihnen die Information aus dem DBSV-Newsletter [dbsv-direkt] Nr. 22-19 zur bevorstehenden Hilfsmittelmesse in Frankfurt am Main weiter.

Vom 8. bis 10. Mai findet die europaweit größte Fachmesse für blinde und sehbehinderte Menschen im Hotel Sheraton am Frankfurter Flughafen statt. Auf der SightCity 2019 präsentieren rund 120 Aussteller ihre Angebote zu Hilfsmitteln, Bildung, Freizeit und Reisen sowie technische Innovationen. Es werden mehrere tausend Besucher erwartet.

ABSV-Info 39/2019 - Informationsfahrt am 2. Mai ins Regierungsviertel

Liebe Leserinnen und Leser,

ABSV-Info 38/2019 - Von Fallada bis Picasso: Aktuelle Kultur- und Freizeitangebote, Guides für Dunkel-Parcours, Spiele-Umfrage

Liebe Leserinnen und Leser,

Hörfilm-Fans wissen es: Immer zum Monatsbeginn wird im ABSV-Kellerkino ein Film mit Audiodeskription gezeigt. Morgen, 3. April, steht die Verfilmung des gleichnamigen Romans von Hans Fallada "Jeder stirbt für sich allein" auf dem Programm. Dabei geht es um den Widerstand eines Berliner Ehepaares gegen das NS-Regime während des Zweiten Weltkrieges. Für alle, die spontan teilnehmen möchten oder noch unentschlossen sind, noch einmal eine Erinnerung und ein Hinweis auf den besonderen Aufführungsort: 

ABSV-Info 37/2019 - Der Gehweg muss ein Weg zum Gehen bleiben!

Liebe Leserinnen und Leser,

gerne leiten wir Ihnen den DBSV-Newsletter "dbsv-direkt Nr. 21-19" zu einem wichtigen Thema weiter, bei dem sich der ABSV ebenfalls engagiert:

"Elektrokleinstfahrzeuge" - klingt erst mal harmlos. Mit diesem Begriff werden beispielsweise elektrisch betriebene Tretroller bezeichnet. Laut Verkehrsplanern gehört ihnen die Zukunft, weil man sie in Bus und Bahn mitnehmen und dann im Anschluss nutzen kann, um die letzten Meter bis zum Ziel zurückzulegen. Mehrere Verleih-Unternehmen stehen schon in den Startlöchern.

Seiten

Hände lesen über Brailleschrift, Makro
RSS - ABSV-Info abonnieren