Stellenangebote

Zuletzt geändert: 
31. Juli 2020 - 12:25

Leitung der Geschäftsstelle im Bereich Sozial- und Verbandspolitik (m/w/d)

Der Allgemeine Blinden- und Sehbehindertenverein Berlin gegr. 1874 e. V. (ABSV) ist ein Beispiel für gelebte Selbsthilfe, das heißt, blinde und sehbehinderte Menschen bestimmen die Ziele und Ausrichtungen des Vereins selbst. Hier werden die Serviceleistungen des Vereins erbracht sowie die ehrenamtliche Selbsthilfearbeit koordiniert und hauptamtlich unterstützt. Der Verein gliedert sich in Bezirks- und Stadtteilgruppen und besteht aus mehr als 2.500 Mitgliedern. Nähere Informationen zu unserem Verein finden Sie unter www.absv.de

Unser engagiertes Team in Berlin-Grunewald sucht, im Rahmen einer Nachfolgeregelung, zum nächstmöglichen Zeitpunkt Verstärkung als:

Leitung der Geschäftsstelle im Bereich Sozial- und Verbandspolitik (m/w/d)

Vollzeit, 38,5 h/Woche

Sie führen unseren Verein als Leitung der Geschäftsstelle im Bereich Sozial- und Verbandspolitik in die Zukunft.

Ihre Schwerpunktaufgaben

  • Sozialpolitische Interessenvertretung im Sinne der UN-Behindertenrechtskonvention und Förderung der Selbsthilfe
  • Erarbeitung von Stellungnahmen im Bereich Verbands- und Sozialpolitik und Entwicklung politischer Initiativen
  • Konzeptionelle Weiterentwicklung der Verbandspolitik sowie des Beratungs- und Serviceangebots des Vereins
  • Aktive Projektentwicklung-, und -Umsetzung in fachlicher Hinsicht
  • Führung der Bereiche Beratung und Rehabilitation, Servicebüro Barrierefreiheit und Öffentlichkeitsarbeit
  • Verantwortung für die fachliche Anleitung der hauptamtlich Beschäftigten und der Personaleinsatzplanung in Abstimmung mit der kaufmännischen Geschäftsführung
  • Wahrnehmung der Interessenvertretung des Vereins in Gremien, in Partnerverbänden und Einrichtungen
  • Organisation und Moderation von Fachveranstaltungen und Fachgesprächen

Ihr Profil

Formale und fachliche Anforderungen:

  • Ein abgeschlossenes sozialwissenschaftliches Hochschulstudium oder eine vergleichbare berufliche Qualifikation aus den Bereichen Sozialmanagement, Sozial-, Politik- bzw. Rechtswissenschaften
  • Kenntnisse im deutschen Sozial- und Vereinsrecht
  • Gute EDV-Kenntnisse (MS-Office), hier auch in Bezug auf barrierefreie - Dokumenterstellung

Erwünscht sind darüber hinaus:

  • Leitungs- und/oder Steuerungserfahrung in sozialen Betrieben oder Einrichtungen
  • Kenntnisse und/oder Berufserfahrung im Projektmanagement
  • Erfahrung in der Personalführung
  • Kenntnisse und Erfahrungen in Organisationsentwicklung/Veränderungsmanagement
  • Kenntnisse und Erfahrungen in der Gremienarbeit und im Networking
  • Kenntnisse und/oder Erfahrungen im Blinden- und Sehbehindertenwesen bzw. in Bereich der Behindertenhilfe
  • Kenntnisse der Strukturen in der (Behinderten-) Selbsthilfe, der Berliner Verwaltung und der Politik

Außerfachliche Anforderungen:

  • Sicheres, kompetentes und zugleich verbindliches Auftreten, Kommunikationsgeschick und eine strategisch-konzeptionelle Kompetenz
  • Eine ausgeprägte Zielorientierung und Lernbereitschaft sowie Organisations-, Entscheidungs- und Kooperationsfähigkeit
  • Personalführungskompetenz, Bereitschaft und Fähigkeit zum unvoreingenommenen wertschätzenden Umgang, insbesondere mit Menschen mit Behinderungen und Seniorinnen/Senioren sowie ihren Angehörigen
  • Initiative und Einsatzbereitschaft, Bereitschaft zur Teilnahme an Gremiensitzungen gelegentlich auch an Samstagen

Unser Angebot

  • Sinnstiftende, lebensnahe und spannende Arbeitsinhalte
  • Eine Tätigkeit, die eigeninitiatives Gestalten nicht nur ermöglicht, sondern erfordert
  • Ein engagiertes und verlässliches Team in der Geschäftsstelle
  • Vielfältige Möglichkeiten persönlicher Weiterentwicklung im Rahmen anspruchsvoller Weiterbildungen
  • Eine moderne Arbeitsplatzausstattung
  • Flexible Gestaltung Ihrer Arbeitszeit
  • Eine langfristige und systematische Einarbeitung als Übergang
  • Eine der Position angemessene Vergütung

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich bitte per E-Mail - in barrierefreier Form mit aussagekräftigen Unterlagen inkl. eines ausführlichen Lebenslaufs bzw. beruflichen Werdegangs, aus dem alle bisherigen Tätigkeiten, einschlägige Fortbildungen, besondere Befähigungen für das ausgeschriebene Arbeitsgebiet hervorgehen - sowie Zwischen- und Arbeitszeugnisse.

Schwerbehinderte Personen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte geben Sie auch Ihre Gehaltsvorstellung an. Danke.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 15. August 2020 an:

Aumenta Personalberatung KG
Ansprechpartnerin: Frau Gabriela Herwig
Telefon: 030 12 08 25 90
E-Mail: leitung[at]aumenta.org

Datenschutz-Hinweis:
Mit der Abgabe Ihrer Bewerbung willigen Sie in eine Speicherung der personenbezogenen Daten während des Bewerbungsverfahrens ein. Ein Widerruf dieser Einwilligung ist jederzeit möglich.

Kaufmännische Geschäftsführung (m/w/d)

Der Allgemeine Blinden- und Sehbehindertenverein Berlin gegr. 1874 e. V. (ABSV) ist ein Beispiel für gelebte Selbsthilfe, das heißt, blinde und sehbehinderte Menschen bestimmen die Ziele und Ausrichtungen des Vereins selbst. Hier werden die Serviceleistungen des Vereins erbracht sowie die ehrenamtliche Selbsthilfearbeit koordiniert und hauptamtlich unterstützt. Der Verein gliedert sich in Bezirks- und Stadtteilgruppen und besteht aus mehr als 2.500 Mitgliedern. Nähere Informationen zu unserem Verein finden Sie unter www.absv.de

Unser engagiertes Team in Berlin-Grunewald sucht, im Rahmen einer Nachfolgeregelung, zum nächstmöglichen Zeitpunkt Verstärkung als:

Kaufmännische Geschäftsführung (m/w/d)

Vollzeit, 38,5 h/Woche

Sie führen unseren Verein als kaufmännische Geschäftsleitung in die Zukunft.

Ihre Schwerpunktaufgaben

  • Kaufmännische Führung und Steuerung des Vereins
  • Verantwortung für die Bereiche Finanzen, Personal, Controlling und Revisionen in den Diensten und Einrichtungen des Vereins (einschließlich der Tochtergesellschaften und Beteiligungen)
  • Verwaltung von Immobilien und Vermögen sowie Mitgliedern und Personal
  • Weiterentwicklung des Betriebes im Dialog mit allen Beteiligten und gemeinsam mit der Geschäftsleitung im Bereich Sozial- und Verbandspolitik.
  • Aktive Projektentwicklung, Organisation und Umsetzung in finanzieller Hinsicht
  • Initiierung von und/oder Mitwirkung bei Aktivitäten zum Fundraising und Einwerben von Fördermitteln
  • Wahrnehmung der Interessenvertretung des Vereins in Gremien

Ihr Profil

Formale und fachliche Anforderungen:

  • Ein abgeschlossenes betriebswirtschaftliches Hochschulstudium oder berufliche Qualifikation mit vergleichbaren Inhalten
  • Einschlägige Kenntnisse und Erfahrungen im kaufmännischen Rechnungswesen (u. a. Wirtschaftlichkeits- und Investitionsrechnung, Controlling)
  • Kenntnisse des Steuer- und Förderrechts im Bereich Non-Profit-Organisationen
  • Kenntnisse des Vereins-, Gesellschafts- und Arbeitsrechts
  • Kenntnisse im Bereich Vermögensanlage und Vermögensverwaltung sowie des Erbrechts
  • Gute EDV-Kenntnisse (MS-Office, Buchhaltungssoftware, Datev)
  • Kenntnisse und/oder Berufserfahrung im Projektmanagement

Erwünscht sind darüber hinaus:

  • Leitungs- und/oder Steuerungserfahrung in sozialen Betrieben oder Einrichtungen
  • Erfahrung in der Personalführung
  • Kenntnisse und Erfahrungen in Organisationsentwicklung/Veränderungsmanagement
  • Erfahrung in der Immobilienbewirtschaftung sowie Kenntnisse des Rechts des Sozialen Wohnungsbaus
  • Kenntnisse und Erfahrungen in der Gremienarbeit und im Networking

Außerfachliche Anforderungen:

  • Sicheres, kompetentes und zugleich verbindliches Auftreten, Kommunikationsgeschick und eine hohe strategischkonzeptionelle Kompetenz
  • Eine ausgeprägte Zielorientierung und Lernbereitschaft sowie Organisations-, Entscheidungs- und Kooperationsfähigkeit
  • Personalführungskompetenz, Bereitschaft und Fähigkeit zum unvoreingenommenen wertschätzenden Umgang, insbesondere mit Menschen mit Behinderungen und Seniorinnen/Senioren sowie ihren Angehörigen
  • Initiative und Einsatzbereitschaft, Bereitschaft zur Teilnahme an Gremiensitzungen gelegentlich auch an Samstagen

Unser Angebot

  • Sinnstiftende, lebensnahe und spannende Arbeitsinhalte
  • Eine Tätigkeit, die eigeninitiatives Gestalten nicht nur ermöglicht, sondern erfordert
  • Ein engagiertes und verlässliches Team in der Geschäftsstelle
  • Vielfältige Möglichkeiten persönlicher Weiterentwicklung im Rahmen anspruchsvoller Weiterbildungen
  • Eine moderne Arbeitsplatzausstattung
  • Flexible Gestaltung Ihrer Arbeitszeit
  • Eine langfristige und systematische Einarbeitung als Übergang
  • Eine der Position angemessene Vergütung

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich bitte per E-Mail - in barrierefreier Form mit aussagekräftigen Unterlagen inkl. eines ausführlichen Lebenslaufs bzw. beruflichen Werdegangs, aus dem alle bisherigen Tätigkeiten, einschlägige Fortbildungen, besondere Befähigungen für das ausgeschriebene Arbeitsgebiet hervorgehen - sowie Zwischen- und Arbeitszeugnisse.
Schwerbehinderte Personen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Bitte geben Sie auch Ihre Gehaltsvorstellung an. Danke.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 15. August 2020 an:

Aumenta Personalberatung KG
Ansprechpartnerin: Frau Gabriela Herwig
Telefon: 030 12 08 25 90
E-Mail: leitung[at]aumenta.org

Datenschutz-Hinweis:
Mit der Abgabe Ihrer Bewerbung willigen Sie in eine Speicherung der personenbezogenen Daten während des Bewerbungsverfahrens ein. Ein Widerruf dieser Einwilligung ist jederzeit möglich.


zwei Personen für ergänzende unabhängige Teilhabeberatung beim ABSV gesucht

Der Allgemeine Blinden- und Sehbehindertenverein Berlin gegr. 1874 e. V. (ABSV)
sucht zum 01.01.2021
- vorbehaltlich des noch ausstehenden Förderbescheides -
zwei Berater/innen für die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) in Vollzeit (38,5 Wochenstunden). 

Die Stellen sind bis zum 31.12.2022 befristet. Die Beschäftigung über diesen Zeitraum hinaus wird angestrebt. 

Der ABSV ist die Selbsthilfe- und Patientenorganisation blinder und sehbehinderter Menschen in Berlin mit 2.500 Mitgliedern. Informationen zum Verein finden Sie unter www.absv.de 

Die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung beinhaltet die ganzheitliche Beratung von Menschen mit Behinderungen und solchen, die davon bedroht sind sowie deren Angehörige. Ziel ist eine Peer to Peer Beratung. Aus diesem Grund werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bevorzugt behandelt.

Die EUTB ist angegliedert an den Sozialdienst des ABSV (fünf Sozialarbeiterinnen, zwei Rehabilitationslehrerinnen, Begleit- und Assistenzdienst, Diplom-Psychologin, Taubblindenbetreuerin, Ehrenamtskoordinatorin). Sie arbeiten eng mit ehrenamtlich tätigen Menschen zusammen. 

Wir erwarten: 

- ein abgeschlossenes Studium der sozialen Arbeit bzw. Sozialpädagogik oder eine vergleichbare Qualifikation,
- Erfahrungen mit kollegialer Fallberatung und Methoden der Gesprächsführung,
- Beratungskompetenz,
- Erfahrungen in der Arbeit mit ehrenamtlichen Mitarbeitern,
- Erfahrungen im Umgang mit Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen,
- selbstständige Arbeitsweise und ein hohes Verantwortungsbewusstsein,
- Erfahrungen im Bereich Netzwerkarbeit und Kooperation,
- Bereitschaft zu Dienstreisen und zur Wahrnehmung von Terminen auch außerhalb üblicher Bürozeiten,
- sehr gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen,
- sehr gute MS-Office-Kenntnisse (Word, Excel und Outlook),
- Medienkompetenz (Umgang mit Datenbanken, sozialen Medien, Recherche im Internet)
- Strukturverständnis und Kenntnisse des Vereinsrechts und der Selbsthilfearbeit,
- Dokumentation der laufenden Arbeit,
- Erstellen und Führen von Statistiken,
- Interesse an kontinuierlichen Weiterbildungen.  

Wir bieten: 

- ein Beschäftigungsverhältnis in Vollzeit,
- ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Aufgabengebiet,
- einen modernen Sozialverband,
- Assistenz am Arbeitsplatz, sofern behinderungsbedingt erforderlich
- eine leistungsgerechte Bezahlung. 

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung senden Sie bitte in barrierefreier Form ausschließlich per E-Mail bis zum 18.10.2020 an: personal@absv.de

Datenschutz-Hinweis: Mit der Abgabe Ihrer Bewerbung willigen Sie in eine Speicherung der personenbezogenen Daten während des Bewerbungsverfahrens ein. Ein Widerruf dieser Einwilligung ist jederzeit möglich. 

Rehabilitationslehrer/in (m/w/d)

Der Allgemeine Blinden- und Sehbehindertenverein Berlin gegr. 1874 e. V. (ABSV) sucht eine/n

Rehabilitationslehrer/in (m/w/d),

Schwerpunkt Orientierung & Mobilität, als Vollzeitkraft.

Der ABSV ist die Selbsthilfe- und Patientenorganisation blinder und sehbehinderter Menschen in Berlin mit 2.500 Mitgliedern. Informationen zum Verein finden Sie unter www.absv.de

Das Team unserer Geschäftsstelle freut sich auf kompetente Verstärkung zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

Ihr Aufgabengebiet:

  • Sie beraten blinde und sehbehinderte Menschen und deren Angehörige zu den Themen Orientierung & Mobilität,
  • Sie unterrichten blinde und sehbehinderte Menschen im Umgang mit dem weißen Langstock sowie mit weiteren Orientierungs- und Mobilitätshilfsmitteln,
  • Sie wirken an Schulungen haupt- und ehrenamtlicher Mitarbeiter/innen des ABSV mit,
  • Sie nehmen an den Teambesprechungen des Rehateams teil.

Wir erwarten:

  • abgeschlossene Ausbildung zur Rehabilitationsfachkraft für blinde und sehbehinderte Menschen,
  • Teamfähigkeit,
  • Bereitschaft zu Dienstreisen und zur Wahrnehmung von Terminen auch außerhalb üblicher Bürozeiten,
  • selbstständige Arbeitsweise und hohes Verantwortungsbewusstsein sowie Belastbarkeit,
  • sehr gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen, sowie die Fähigkeit Sachverhalte präzise zu dokumentieren,
  • sehr gute MS-Office-Kenntnisse (Word, Excel und Outlook).

Wir bieten:

  • ein zukunftsorientiertes Beschäftigungsverhältnis,
  • ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Aufgabengebiet,
  • einen modernen Sozialverband,
  • ein engagiertes, interdisziplinäres Team,
  • eine leistungsgerechte Bezahlung.

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen mit Angabe des möglichen Beschäftigungsbeginns und Ihrer Gehaltsvorstellung (monatliche oder jährliche Bruttovergütung) senden Sie bitte in barrierefreier Form, ausschließlich per E-Mail an: personal[at]absv.de

Datenschutz-Hinweis:
Mit der Abgabe Ihrer Bewerbung willigen Sie in eine Speicherung der personenbezogenen Daten während des Bewerbungsverfahrens ein. Ein Widerruf dieser Einwilligung ist jederzeit möglich.


Freiwilliges soziales Jahr und Bundesfreiwilligendienst

Der ABSV ist die Selbsthilfe- und Patientenorganisation blinder und sehbehinderter Menschen in Berlin mit 2.500 Mitgliedern. Informationen zum Verein finden Sie unter www.absv.de

Wir suchen Freiwillige im Rahmen des freiwilligen sozialen Jahres (FSJ) und des Bundesfreiwilligendienstes (BFD) für die Betreuung blinder und hochgradig sehbehinderter Menschen. Ihr Aufgabenspektrum umfasst Einkaufstätigkeiten, Vorlesen und Begleitung. Auf Ihre Arbeit werden Sie im Rahmen einer Schulung umfassend vorbereitet. Wir wünschen uns volljährige Menschen, Männer wie Frauen, die sich einfühlsam und verantwortungsvoll in ein soziales Aufgabengebiet einbringen wollen.

Kontakt und Information:
Hermann Griesel
Tel. 030 895 88-117
E-Mail: hermann.griesel[at]absv.de

Bewerbungsgespräch Mann und Frau