Kulturveranstaltungen

Im Folgenden finden Sie Kultur- und Freizeit-Angebote, die Gruppen blinder und sehbehinderter Menschen sowie ihren Angehörigen und Freunden angeboten werden, und von allen Interessierten ebenfalls besucht werden können. Bitte beachten Sie, dass das Angebot „Begleitperson frei“ nur bei Merkzeichen „B“ im Schwerbehindertenausweis gilt.

Tango-Sehnix (Argentinischer Tango)

montags, 18:00 bis 20:00 Uhr, im ABSV, Auerbachstr. 7, 14193 Berlin
Tango-Sehnix ist eine Initiative des Tangolehrers Augusto und seiner ersten blinden Tanzschülerin Hannah, mehr unter: www.tango-sehnix.de
Kontakt: Tel.: 0157 35 22 99 29,  E-Mail: Augusto[at]tangusto.de

hoerfilm.info - das Informationsportal rund um das Thema Audiodeskription

Die Internetseite hoerfilm.info informiert über alle Themen rund um Audiodeskription, gibt eine Übersicht über aktuelle Hörfilme im TV sowie Hinweise zur Einstellung der Audiodeskription an Ihrem Fernsehgerät.
Hier finden Sie außerdem Tipps zu Kinofilmen sowie Aufführungen in Theater- und Opernhäusern mit Audiodeskription.
 

Kulturveranstaltungen in Berlin:


Donnerstag, 19. April 2018 - 17:00

Literaturforum

Mit Hörbuchtauschbörse!

Ort: ABSV, Auerbachstraße 7, 14193 Berlin

Leitung: Margit Grieshammer
Anmeldung: Tel.: 030 895 88-0, E-Mail: freizeit[at]absv.de
Weitere Termine: geplant an jedem dritten Donnerstag im Monat

Freitag, 20. April 2018 - 13:00

Workshop Porträtfotografie für blinde, sehbehinderte und sehende Hobbyfotografen

Ort: ABSV, Auerbachstr. 7, 14193 Berlin (Nähe S-Bahnhof Grunewald)

Die professionelle Fotografin Kristin Loschert erklärt, was man unter Porträtfotografie versteht. Nichtsehende Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden mithilfe von sehenden Assistenten in die Lage versetzt, Fotos nach ihren Vorstellungen zu machen. Durch eine Bildbeschreibung werden die Fotos anschließend allen Betrachtern zugänglich gemacht.

Die Teilnehmer sollten eine eigene Kamera oder ein Smartphone mitbringen.

Leitung: Kristin Loschert
Kosten: keine
Anmeldung: Tel.: 030 895 88-0 oder per E-Mail: freizeit[at]absv.de

Freitag, 20. April 2018 - 16:00

„Auf Tuchfühlung mit der Geschichte – die deutsche Einheit begreifen“, Führung durch die Dauerausstellung des DHM

Treffpunkt: 14:50 Uhr, Deutsches Historisches Museum, Unter den Linden 2, 10117 Berlin

Die Führung vermittelt Informationen zur Entwicklung Deutschlands von der Besatzungszeit über die Teilung der beiden deutschen Staaten, bis hin zu den Einheitsfeierlichkeiten vor dem Berliner Reichstag am 3. Oktober 1990.

Die Kombination aus Hören und Berühren ermöglicht es Blinden und Sehbehinderten, sich der deutschen Nachkriegsgeschichte auf besondere Art und Weise zu nähern und aktiv an der Diskussion darüber teilzunehmen. Neben den rein historischen Zusammenhängen stehen die unterschiedlichen Quellenarten und -materialien im Mittelpunkt der Führung. Das Ertasten ausgewählter Exponate wie z. B. einer Skulptur von Fritz Koelle, eines VW-Käfers oder eines Segments der Berliner Mauer, bietet blinden und sehbehinderten Besuchern eine einzigartige Möglichkeit, mit Geschichte auf Tuchfühlung zu gehen.

Dauer: 90 Minuten
Kosten: Eintritt: 8,00 Euro/4,00 Euro (ermäßigt), Führung: 4,00 Euro; Begleitperson frei
Anmeldung: Tel.: 030 203 04-750 oder -751 oder E-Mail: fuehrung[at]dhm.de
Fahrverbindungen: S-Bahn bis Hackescher Markt; Bus 100, 200 bis Lustgarten und TXL bis Staatsoper; Tram M1, 12 bis Am Kupfergraben und M4, M5, M6 bis Hackescher Markt

Samstag, 21. April 2018 - 15:00

Inklusive Tastführung Ägyptisches Museum und Papyrussammlung Berlin, Thema: Pharaonen aus der Fremde

Treffpunkt: 14:50 Uhr an der Information im Erdgeschoss, unmittelbar neben dem Eingang des Ägyptischen Museums und Papyrussammlung (Museumsinsel) im Neuen Museum, Bodestraße 1 - 3, 10178 Berlin

Das Ägyptische Museum und Papyrussammlung Berlin besitzt eine der größten Sammlungen Europas. Eine Ägyptologin und eine seheingeschränkte Kunstvermittlerin führen anhand von Tastobjekten in die Welt des Alten Ägypten. Viele dieser Tastobjekte sind über tausend Jahre alte Originale, einige sind Repliken, wie die Skulptur der berühmten Nofretete, die für seheingeschränkte Besucherinnen und Besucher nachgebildet wurde.

Dauer: 2 Stunden
Leitung: Torsten Renner, Christine Rieger
Kosten: Eintritt 12,00/erm. 6,00 Euro. Die Führung kostet 6,00 Euro. Be­gleitperson frei.
Achtung: Die Kasse vom Neuen Museum befindet sich in einem Außen­container. Bitte kaufen Sie Ihre Eintrittskarte an der Gruppenkasse und planen Sie dafür ca. 30 Minuten ein.
Anmeldung: Besucher-Dienste der Staatlichen Museen, Tel.: 030 266 42 42 42 oder per E-Mail: service[at]smb.museum
Fahrverbindung: S-Bahn bis Friedrichstraße oder Hackescher Markt, U-Bahn U6 bis Friedrichstraße, Tram M1, M12 bis Haltestelle Kupfergra­ben, Bus TXL bis Haltestelle Staatsoper, Bus 100 und 200 bis Haltestelle Lustgarten
Weitere Führungen: monatlich

Sonntag, 22. April 2018 - 12:00

Theater mit Live-Audiodeskription: Der Stein des Sisyphos

Ort: Saal des ABSV, Auerbachstr. 7, 14193 Berlin (Nähe S-Bahnhof Grunewald)

Ein Theaterstück nach Klaus Reitberger, zur Aufführung gebracht von PakT − Pankower Theater − 10 Laiendarstellerinnen und -darsteller über die Wege des Lebens und den einen oder anderen Stein.

Die Geschichte des Sisyphos, der dazu verdammt wurde, einen Stein immer wieder auf die Spitze eines Berges zu rollen, ist zeitlos. Das Theaterstück verbindet diesen griechischen Mythos mit der Moderne, zeigt Anknüpfungspunkte zu heutigen Themen und Lebensweisen. Dabei bewahrt es bei aller Nachdenklichkeit eine gute Portion Humor.

Mit Roland Exner, Olaf Garbow, Heike Gerstenberger, Lea Haake, Astrid Hale, Sabine Herrmann, Bettina Pinzl, Anneliese Powitz, Timo Schweitzer

Musik: Olaf Garbow
Regie: Bettina Pinzl

Kosten: Eintritt frei, um Spenden wird gebeten.
Anmeldung bis 18. April 2018: Tel.: 030 60 94 94 17, E-Mail: urova[at]web.de

Montag, 23. April 2018 - 15:30

Führung durch das Schloss Charlottenburg

Rundgang durch den Neuen Flügel und die Festsäle Friedrichs des Großen. Mit Tastmodell!

Treffpunkt: 15:20 Uhr am Schloss Charlottenburg, Gruppenschalter (im Quergebäude des Hauptschlosses, links vom Reiterstandbild), Spandauer Damm 20 - 24, 14059 Berlin
(Busse 309, M45 bis Schloss Charlottenburg; S-Bahn bis Westend; U-Bahn U7 bis Richard-Wagner-Platz)
Dauer: 15:30 bis 17:00 Uhr
Kosten: 2,50 Euro, Begleitperson frei
Anmeldung: Tel.: 030 895 88-0, E-Mail: freizeit[at]absv.de
Weitere Führungen: 28. Mai, 25. Juni 2018

Mittwoch, 25. April 2018 - 10:00

Geöffnete Generalprobe in der Berliner Philharmonie

9:00 Uhr Einführung in das Konzert

Treffpunkt: 9:00 Uhr am Künstlereingang der Berliner Philharmonie, Herbert-von-Karajan-Str. 1, 10785 Berlin.
Den Künstlereingang der Philharmonie finden Sie, wenn Sie vom Potsdamer Platz aus auf die Philharmonie über den Großen Parkplatz zugehen und dann den rechten Eingang beim Pförtner nehmen.

Konzertprogramm: Berliner Philharmoniker mit Alan Gilbert, Dirigent, und Wenzel Fuchs, Klarinette

Mozart war geradezu ein Fan der damals noch neuen Klarinette. Und so widmete er diesem Instrument, das der menschlichen Stimme klanglich so nahekommt, ein herrliches Konzert, welches das letzte Solokonzert des Komponisten werden sollte. Interpreten dieser Aufführung sind Alan Gilbert und Soloklarinettist Wenzel Fuchs. Außerdem auf dem Programm: Thomas Adès originelle "Studies from Couperin" und Debussys schillernde "Images pour orchestre".

  • Thomas Adès: Three Studies from Couperin
  • Wolfgang Amadeus Mozart: Konzert für Klarinette und Orchester A-Dur KV 622
  • Claude Debussy: Images pour orchestre

Kosten: keine; der ABSV hat in Kooperation mit der Berliner Philharmonie ein Kontingent an kostenfreien Eintrittskarten erhalten.
Kartenreservierung: Tel.: 030 895 88-0 oder per E-Mail: freizeit[at]absv.de
Fahrverbindung: U- und S-Bahn bis „Potsdamer Platz“, Bus 200 bis Haltestelle "Philharmonie", M48, M85 bis Haltestelle "Varian-Fry-Straße"

Donnerstag, 26. April 2018 - 15:00

Bibelkreis im ABSV

Ort: ABSV, Auerbachstraße 7, 14193 Berlin

Leitung und Informationen: Pastorin Nischik
Tel.: 030 45 02 27 63, E-Mail: info[at]blindendienst-berlin.de

Donnerstag, 26. April 2018 - 17:00

Führung und Gespräch für Blinde und Sehbehinderte in der Ausstellung "Inside Töpfern"

Ausstellung vom 14. März bis 27. April 2018

Ort: rk – Galerie für zeitgenössische Kunst im Ratskeller Berlin-Lichtenberg, Möllendorffstraße 6, 10367 Berlin

Künstlerinnen und Künstler: Charlotte Dualé, Andreas Matias Gloël, Monika Grabuschnigg, Karl Karner, Alex Müller, Aki Nagasaka, Allison Schulnik, Su-Ran Sichling; Kuratorin: Dr. Julia Wirxel

Anhand des klassischen Arbeitsmaterials Ton bzw. Keramik wird in dieser Ausstellung deutlich, wie sich die vormals streng getrennten Gattungen in Auflösung befinden. Von der Installation zu gegenständlichen Objekten, abstrakt erscheinenden Formen bis hin zu Clay-Mation-Filmen wird eine große Bandbreite des Materials Keramik vorgestellt. Es scheint fast verwunderlich, dass die acht internationalen, vor unterschiedlichen kulturellen und thematischen Hintergründen agierenden Künstlerinnen und Künstler mit einem Material arbeiten.

Keine Anmeldung erforderlich.
Fahrverbindung: Tram M13, 16 bis Rathaus Lichtenberg

Sonntag, 29. April 2018 - 15:00

Führung durch die Gedenkstätte Berliner Mauer

Rundgang über die Gedenkstätte Berliner Mauer, dem zentralen Erinnerungsort an die deutsche Teilung. Mit Höreindrücken und Tastobjekten!

Treffpunkt: Besucherzentrum der Gedenkstätte Berliner Mauer, Bernauer Str. 119, 13355 Berlin
(S-Bahn S1, S2, S25 oder Bus 247 bis Nordbahnhof; U-Bahn U8 bis Bernauer Straße;  Tram M10 bis Gedenkstätte Berliner Mauer)
Dauer: 90 Minuten
Anmeldung bis zwei Tage vor Führungstermin: Tel.: 030 467 98 66 23, E-Mail: besucherservice[at]stiftung-berliner-mauer.de
Weitere Führungen: 27. Mai, 19. August, 16. September 2018

Sonntag, 29. April 2018 - 16:00

Inklusive Führung durch die Sammlungspräsentation der Berlinische Galerie

Ort: Berlinische Galerie, Alte Jakobstraße 124 - 128, 10969 Berlin

Die zweite von drei Tastführungen in der barrierefrei gestalteten Berlinischen Galerie wird sich mit dem Thema "Kunst in Berlin in den 1920er-Jahren" beschäftigen. Viele Künstlerinnen und Künstler in Berlin beschreiten um die Jahrhundertwende neue Wege und wehren sich gegen die konservativen Kunstauffassungen des Kaisers und der Akademie. Die Gründung der Berliner Secession läutet eine Zeit des Aufbruchs ein. Von Anton von Werner über Walter Leistikow bis zu Otto Möller reicht die erste Zeitreise durch 100 Jahre Kunstgeschichte in Berlin. Seien Sie gespannt auf ein Kunsterlebnis mit allen Sinnen!

Hinweis: Ab Oktober 2017 ist die Sammlungspräsentation der Berlinischen Galerie zugänglich für blinde und sehbehinderte Besucher: Tastmodelle, Leitsysteme und eine Audio-App ermöglichen ein Kunsterlebnis mit allen Sinnen. Das Projekt ist eine Kooperation der Berlinischen Galerie mit dem Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverband, dem ABSV und weiteren Partnern, gefördert von der Aktion Mensch.

Foto: Otto Möller, Straßenlärm, 1920, © Christoph Möller, Diessen/Ammersee, Repro: Kai-Annett Becker

Dauer: 90 Minuten
Führung: Christine Rieger/Dirk Sorge
Anmeldung: über den Museumsdienst der Kulturprojekte Berlin GmbH, Tel.: 030 247 49 888, E-Mail: museumsinformation[at]kulturprojekte.berlin
Kosten: Eintritt: 10,00/ermäßigt 7,00 Euro; Begleitperson frei; die Führungsgebühr ist im Eintrittspreis enthalten
Fahrverbindung: Bus M29 bis Waldeckpark, 248 bis Jüdisches Museum; U-Bahn U1 bis Hallesches Tor, U6 bis Kochstr. /Hallesches Tor, U8 bis Moritzplatz
Nächste Führungen: 29. Juli, 11:00 Uhr

Donnerstag, 3. Mai 2018 - 13:00

Szenische Führung in der Akademie der Künste

Szenische Führung durch die Ausstellungen zu alternativen Musik- und Kunstbewegungen in Berlin und Osteuropa vom Prager Frühling bis zur Nachwendezeit.
Ausstellung vom 15. März bis 6. Mai 2018. Mehr Infos

Treffpunkt: 12:45 Uhr im Foyer der Akademie der Künste, Hanseatenweg 10, 10557 Berlin
Kosten: Ermäßigter Eintritt für schwerbehinderte Menschen: 6,00 Euro, Begleitung frei
Anmeldung: Tel.: 030 200 57-15 11 oder 030 200 57-15 64, E-Mail: kunstwelten[at]adk.de
Fahrverbindung: S-Bahn bis Bellevue, U-Bahn U9 oder Bus 106 bis Hansaplatz

Donnerstag, 3. Mai 2018 - 16:00

Führung durch die Ausstellung "Sparen. Geschichte einer deutschen Tugend"

Sonderausstellung vom 23. März bis 26. August 2018 über das tradierte Sparverhalten der Deutschen vor dem Hintergrund internationaler Kritik. Barrierefrei zugänglich mit  taktilem Grundrissplan, Bodenleitsystem, Braille sowie Tastobjekten an den Inklusiven Kommunikations-Stationen.

Treffpunkt: 15:50 Uhr im Foyer des Deutschen Historischen Museums Berlin, Eingang für Sonderausstellungen in der Ausstellungshalle (Pei-Bau), Hinter dem Gießhaus 3, 10117 Berlin
(S-Bahn bis Hackescher Markt; Busse 100, 200 bis Lustgarten und TXL bis Staatsoper; Tram M1, 12 bis Am Kupfergraben und M4, M5, M6 bis Hackescher Markt)
Dauer: 90 Minuten
Kosten: Eintritt: 8,00 Euro/4,00 Euro (ermäßigt), Führung: 4,00 Euro; Begleitperson frei
Anmeldung: Tel.: 030 203 04-750 oder -751 oder E-Mail: fuehrung[at]dhm.de
Weitere Führungen: 13. Mai, 7. Juni, 5. Juli, 2. August 2018

Samstag, 5. Mai 2018 - 12:00

Gospel-Workshop

12:00 Uhr: gemeinsames Mittagessen
13:00 bis 15:00 Uhr: Singen im Seminarraum

Treffpunkt: ABSV, Auerbachstr. 7, 14193 Berlin
Anmeldung und Leitung: Pastorin Nischik, Tel.: 030 691 40 07, E-Mail: info[at]blindendienst-berlin.de
Nächster Termin: 9. Juni 2018

Sonntag, 6. Mai 2018 - 11:00

Inklusive Führung hinter die Kulissen des Hans Otto Theaters

Rundgang mit allen Sinnen über die Bühne, durch den Zuschauerraum sowie durch Werkstätten.

Außenansicht des Hans Otto Theaters_Foto Prof. Dieter Leistner

Treffpunkt: Hans Otto Theater/Neues Theater, Schiffbauergasse 11, 14467 Potsdam
(ab Potsdam Hauptbahnhof: Tram 93, 94, 99 bis Schiffbauergasse/Uferweg oder Schiffbauergasse/Berliner Straße)
Kosten: 5,00 Euro, Begleitperson frei
Anmeldung: Tel.: 0331 98 11 121, E-Mail: k.walter@hansottotheater.de

Sonntag, 6. Mai 2018 - 11:00

Luftfahrt. Führung durch das Deutsche Technikmuseum Berlin

In der Ausstellung "Vom Ballon zur Luftbrücke" geht es um rund 200 Jahre deutsche Luftfahrtgeschichte. Ausgewählte Objekte können ertastet werden.
Bitte beachten Sie: Um an die Ausstellungsstücke heranzukommen, müssen teilweise ca. 30 cm hohe Podeste bestiegen oder überschritten werden. Zum Schutz der Ausstellung dürfen diese nur ohne Schuhe betreten werden.

Treffpunkt: 10:50 Uhr im Kassenbereich des Deutschen Technik­museums Berlin, Trebbiner Straße 9, 10963 Berlin
(U1, U7 bis Möckernbrücke oder U1, U2 bis Gleisdreieck; S-Bahn S1, S2, S25 bis Anhalter Bahnhof)
Dauer: ca. 60 Minuten
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Kosten: 2,00 Euro, Begleitperson frei. Bitte weisen Sie darauf hin, dass Sie an der Son­derführung teilnehmen, damit diese Eintrittspreise gelten.
Weitere Führungen: monatlich, im Wechsel für Erwachsene sowie für Kinder/Familien

Sonntag, 6. Mai 2018 - 11:00

Führung durch das Deutsche Blinden-Museum

Das Museum informiert über die Entwicklung der Brailleschrift und das Leben ihres Erfinders Louis Braille. Es gibt einen Audioguide mit allen Ausstellungstexten, Vitrinen können geöffnet sowie Objekte ertastet werden.

Treffpunkt: 10:50 Uhr im Deutschen Blinden-Museum, Rothenburgstraße 14, 12165 Berlin (U- und S-Bahn bis Rathaus Steglitz)
Der Eintritt ins Museum sowie die Teilnahme an der Führung sind kostenfrei, eine Spende wird erbeten.
Eine Anmeldung zu den Sonntags-Führungen ist nicht erforderlich. Darüber hinaus hat das Museum jeden Mittwoch von 15:00 bis 18:00 Uhr geöffnet.
Weitere Führungen: monatlich, an jedem ersten Sonntag

Sonntag, 6. Mai 2018 - 13:00

Rundgang durch Schloss Paretz – Landsitz der Königin Luise

Der Rundgang durch die königlichen Wohnräume mit den berühmten Paretzer Papiertapeten gibt faszinierende Einblicke in die Lebenswelt der preußischen Königin Luise und ihrer Familie.

Treffpunkt: Schloss Paretz, Gruppenkasse, Parkring 1, 14669 Ketzin
(Buslinie 614 um 11:40 Uhr ab Potsdam Hauptbahnhof bis zur Haltestelle Paretz, Schloss)
Leitung: Schlossbesuch mit der Schlossbereichsleiterin Evelyn Friedrich
Kosten: 2,50 Euro, Begleitperson frei
Anmeldung: Tel. 030 895 88-0, E-Mail: freizeit[at]absv.de

Mittwoch, 9. Mai 2018 - 16:15

Geöffnete Generalprobe in der Berliner Philharmonie

15:15 Uhr Einführung in das Konzert
Programm: Werke von Sergej Prokofjew, Ludwig van Beethoven und Modest Mussorgsky
Mit den Berliner Philharmonikern, Tugan Sokhiev, Dirigent, und Yefim Bronfman, Klavier

Treffpunkt: 15:15 Uhr am Künstlereingang der Berliner Philharmonie, Herbert-von-Karajan-Str. 1, 10785 Berlin.
Den Künstlereingang der Philharmonie finden Sie, wenn Sie vom Potsdamer Platz aus auf die Philharmonie über den Großen Parkplatz zugehen und dann den rechten Eingang beim Pförtner nehmen.
(U- und S-Bahn bis Potsdamer Platz, Bus 200 bis Philharmonie, M48, M85 bis Varian-Fry-Straße)
Kosten: keine; der ABSV hat in Kooperation mit der Berliner Philharmonie ein Kontingent an kostenfreien Eintrittskarten erhalten.
Kartenreservierung: Tel.: 030 895 88-0 oder per E-Mail: freizeit[at]absv.de

Freitag, 11. Mai 2018 - 16:00

Führung durch den Berliner Zoo

Einige Tiere können bei dem Rundgang berührt werden, in der Zooschule gibt es verschiedene Materialien zum Anfassen.

Treffpunkt: 15:45 Uhr am Eingang Zoo (Löwentor), Hardenbergplatz 8, 10787 Berlin (Nähe S- und U-Bahnhof Zoologischer Garten)
Dauer: 90 Minuten
Kosten: 15,50 Euro/ermäßigt 10,50 Euro, Kinder bis 15 Jahre: 8,00 Euro; Begleitperson frei; die Führungsgebühren übernimmt der ABSV
Anmeldung: Tel.: 030 895 88-0, E-Mail: freizeit[at]absv.de
Weitere Führungen: 12. Juni, 13. Juli, 14. August und 14. September 2018

Freitag, 11. Mai 2018 - 22:00

BlindNature, Orientierung bei Nacht – eine Wanderung

Eine inklusive Erlebnistour bei Nacht am Langen See inkl. Lagerfeuer und Picknick

Treffpunkt: wird nach Anmeldung bekannt gegeben; Abholung von zuhause per Shuttle ist möglich
Leitung: Nicoll Ullrich
Dauer: 3 Stunden
Kosten: ermäßigter Preis für Blinde und Sehbehinderte sowie deren Begleitung: 9,00 Euro
Anmeldung und weitere Infos: Tel.: 0172 351 52 66
Nächster Termin: 18. August 2018

Sonntag, 13. Mai 2018 - 14:00

Führung durch die Ausstellung "Sparen. Geschichte einer deutschen Tugend"

Sonderausstellung vom 23. März bis 26. August 2018 über das tradierte Sparverhalten der Deutschen vor dem Hintergrund internationaler Kritik. Barrierefrei zugänglich mit taktilem Grundrissplan, Bodenleitsystem, Braille sowie Tastobjekten an den Inklusiven Kommunikations-Stationen.

Treffpunkt: 13:50 Uhr im Foyer des Deutschen Historischen Museums Berlin, Eingang für Sonderausstellungen in der Ausstellungshalle (Pei-Bau), Hinter dem Gießhaus 3, 10117 Berlin
(S-Bahn bis Hackescher Markt; Busse 100, 200 bis Lustgarten und TXL bis Staatsoper; Tram M1, 12 bis Am Kupfergraben und M4, M5, M6 bis Hackescher Markt)
Dauer: 90 Minuten
Kosten: Eintritt frei aus Anlass des Internationalen Museumstages
Anmeldung: Tel.: 030 203 04-750 oder -751, E-Mail: fuehrung[at]dhm.de
Weitere Führungen: 7. Juni, 5. Juli, 2. August 2018

Sonntag, 13. Mai 2018 - 14:00

Inklusive Tastführung – die deutsche Filmgeschichte zum Anfassen

In der ständigen Ausstellung des Museums entdecken blinde und sehende Filmenthusiasten gemeinsam die Welt des bewegten Bildes.

Treffpunkt: 13:50 Uhr im Kassenbereich der Deutschen Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen, Potsdamer Straße 2, 10785 Berlin
(S- und U-Bahn bis Potsdamer Platz; Bus M48, M85, 200 bis Haltestelle Varian-Frey-Straße)
Leitung: Anja Winter
Kosten: Führung kostenfrei mit Eintrittskarte: 7,00 Euro / erm. 4,50 Euro, Begleitperson frei
Informationen und Anmeldung: Museumsinformation Berlin, Tel.: 030 247 49-888, E-Mail: museumsinformation[at]kulturprojekte-berlin.de
Nächste Führung: 14. Oktober 2018

Sonntag, 13. Mai 2018 - 14:00

Inklusive Tast- und Hörführung durch die Ausstellung [laut] Die Welt hören

Ausstellung über die Faszination von Klängen vom 22. März bis 16. September 2018.

Treffpunkt: 13:50 Uhr in der Humboldt-Box, Schlossplatz 5, 10117 Berlin (Bus 100, 200 bis Lustgarten)
Führung (kostenfrei): Jonas Hauer und Muirgen Gourgues
Dauer: 90 Minuten
Anmeldung bis 3 Tage vorher: Tel.: 030 266 42 42 42, E-Mail: service@smb.museum
Weitere Führungen: 17. Juni, 15. Juli, 12. August, 9. September 2018

Montag, 14. Mai 2018 - 15:00

Führung durch die Gedenkstätte Hohenschönhausen

Rundgang durch das ehemalige zentrale Untersuchungsgefängnis des Ministeriums für Staatssicherheit (Stasi) der DDR.

Treffpunkt: 14:50 Uhr am Eingang der Gedenkstätte, Genslerstraße 66, 13055 Berlin
(Tram M5 ab S-Bhf. Hackescher Markt, S-Bhf. Alexanderplatz oder S-Bhf. Landsberger Allee in Richtung Zingster Straße bis Haltestelle "Freienwalder Straße". Ein Schild weist an der Kreuzung Konrad-Wolf-Straße/Freienwalder Straße auf die Gedenkstätte hin. Biegen Sie in die Freienwalder Straße ein und folgen Sie ihr bis ans Ende. Für den Fußweg benötigen Sie ca. 10 Minuten)
Dauer: 90 Minuten
Kosten: Keine, da die Führungen vom Förderverein der Gedenkstätte finanziell unterstützt werden.
Anmeldung: Tel.: 030 895 88-0, E-Mail: freizeit[at]absv.de
Weitere Führungen: 20. August, 19. November 2018

Dienstag, 15. Mai 2018 - 16:00

Besuch der Neuköllner Maientage

Die Neuköllner Maientage vom 27. April bis 21. Mai 2018 gehören zu den großen traditionellen Volksfesten in Berlin. Thilo Harry Wollenschlager und seine Familie laden gemeinsam mit der City Stiftung Berlin in Kooperation mit dem ABSV zu einem gemeinsamen Volksfestbummel ein.

Treffpunkt: 15:45 Uhr am Eingang Columbiadamm160, 10965 Berlin (Bus 104  bis Sommerbad Neukölln)
Leitung: Siegfried Helias, Funk: 0172 310 63 92 (bitte nur am Veranstaltungstag nutzen)
Anmeldung: Tel.: 030 895 88-0, E-Mail: freizeit[at]absv.de

Mittwoch, 16. Mai 2018 - 18:00

Keller-Kino mit Audiodeskription

In dem berührenden Film findet ein einsamer amerikanischer Witwer in Paris nach einer zufälligen Begegnung mit einer jungen Frau zurück ins Leben.

Treffpunkt: 17:50 Uhr im Seminarraum des ABSV, Auerbachstraße 7, 14193 Berlin
Leitung: Roswitha Röding
Anmeldung bis zwei Tage vor dem Termin: Tel.: 030 391 27 63, E-Mail: roeding[at]t-online.de
Nächster Termin: 6. Juni 2018

Donnerstag, 17. Mai 2018 - 17:00

Literaturforum

Mit Hörbuchtauschbörse!

Treffpunkt: ABSV, Auerbachstraße 7, 14193 Berlin
Leitung: Margit Grieshammer
Anmeldung: Tel.: 030 895 88-0, E-Mail: freizeit[at]absv.de
Weitere Termine: geplant an jedem dritten Donnerstag im Monat

Samstag, 19. Mai 2018 - 15:00

Inklusive Tastführung: Nofretete – Berlins berühmteste Königin

Der Rundgang durch das Ägyptische Museum und Papyrussammlung Berlin gibt Einblick in die Welt des Alten Ägypten. Originale und Repliken können ertastet werden.

Treffpunkt: 14:50 Uhr an der Information im Erdgeschoss, unmittelbar neben dem Eingang des Ägyptischen Museums und Papyrussammlung (Museumsinsel) im Neuen Museum, Bodestraße 1-3, 10178 Berlin
(S-Bahn bis Friedrichstraße oder Hackescher Markt, U-Bahn U6 bis Friedrichstraße, Tram M1, M12 bis Haltestelle Kupfergra­ben, Bus TXL bis Haltestelle Staatsoper, Bus 100 und 200 bis Haltestelle Lustgarten)
Leitung: Manuela Gander, Christine Rieger
Dauer: 2 Stunden
Kosten: Eintritt 12,00/erm. 6,00 Euro. Die Führung kostet 6,00 Euro. Be­gleitperson frei. Bitte kaufen Sie Ihre Eintrittskarte an der Gruppenkasse im Außencontainer gegenüber vom Eingang.
Anmeldung: Tel.: 030 266 42 42 42, E-Mail: service[at]smb.museum
Weitere Führung: 16. Juni

Samstag, 19. Mai 2018 - 16:00

Führung im Bode-Museum: Skulpturen und ihre Materialität

Beim Rundgang durch die Skulpturensammlung aus verschiedenen Jahrhunderten können einige Figuren ertastet werden. Wer möchte, kann deren Formen nach der Führung auf Zeichenfolie festhalten.

Treffpunkt: 15:50 Uhr im Eingangsbereich Bode-Museum, Am Kupfergraben, 10117 Berlin
(S-Bahn bis Hackescher Markt, Bus 100, 200 bis Lustgarten und TXL bis Staatsoper, Tram M1, 12 bis Am Kupfergraben und M4, M5, M6 bis Hackescher Markt)
Leitung: Heike Haman
Kosten: Eintritt 12,00/ermäßigt 6,00 Euro. Die Führung kostet 8,00 Euro, Begleitperson frei.
Anmeldung: Tel.: 030 266 42 42 42, E-Mail: service[at]smb.museum

Freitag, 25. Mai 2018 - 16:00

Schönheit erleben. Inklusive Führung im Ephraim-Palais

Bei der Führung durch die Kunstausstellung „Die Schönheit der großen Stadt“ vom 23. Februar bis 26. August 2018 wird die Stimmung der Gemälde durch eingehende Beschreibungen, unterschiedliche Materialproben sowie Klänge erlebbar.

Treffpunkt: 15:50 Uhr Museum Ephraim-Palais, Poststraße 16, 10178 Berlin
(Bus M 48, 148 bis Nikolaiviertel; U-Bahn U2 bis Klosterstraße; S- und U-Bahn bis Alexanderplatz)
Leitung: Christine Rieger, Dirk Sorge
Dauer: 2 Stunden
Eintritt: 5,00 Euro, Begleitperson frei
Anmeldung: Tel.: 030 240 02-162, E-Mail: info[at]stadtmuseum.de
Weitere Führungen: 30. Juni, 5. August 2018

Samstag, 26. Mai 2018 - 11:15

Führung in der Liebermann-Villa am Wannsee

Das Haus und der Garten mit Blick auf den Wannsee dienten dem impressionistischen Maler Max Liebermann gleichermaßen zur Erholung und zur Inspiration.

Treffpunkt: 11:05 Uhr Hinter dem Gärtnerhäuschen der Liebermann-Villa, Liebermann-Villa am Wannsee, Colomierstraße 3 / Am Großen Wannsee, 14109 Berlin
(S-Bahn S1, S7 oder Regionalbahn bis Wannsee, dann Bus 114 bis Haltestelle Liebermann-Villa)
Leitung und Anmeldung: Anja Winter, Tel.: 030 76 76 99 09 (auch AB), E-Mail: anjawinter[at]tastkunst.de
Kosten: 8,00 / erm. 5,00 Euro zuzügl. Führung 3,00 Euro; Begleitperson frei
Weitere Führungen: 28. Juli und 29. September 2018

Samstag, 26. Mai 2018 - 15:00

Führung durch die Ausstellung "Wanderlust. Von Caspar David Friedrich bis Auguste Renoir"

Beschreibung von Kunstwerken von Caspar David Friedrich, Karl Friedrich Schinkel oder Carl Spitzweg und Diskussion zu künstlerischen Darstellungen des Motivs des Wanderns. Mit Tastbeispielen und Materialproben! Die Ausstellung geht vom bis

Treffpunkt: 14:50 Uhr in der Alten Nationalgalerie, Foyer, Bodestraße 1 - 3, 10178 Berlin
(Fahrverbindung: S-Bahn bis Hackescher Markt, Busse 100, 200 bis Lust­garten und TXL bis Staatsoper, Tram M1, 12 bis Am Kupfergraben und M4, M5, M6 bis Hackescher Markt)
Leitung: Heike Hamann, Christine Rieger
Kosten: Eintritt 10,00/erm. 5,00 Euro zuzügl. 6,00 Euro Führung; Begleitperson frei
Anmeldung: Tel.: 030 266 42 42 42, E-Mail: service[at]smb.museum
Nächste Termine: 30. Juni, 28. Juli, 25. August 2018

Sonntag, 27. Mai 2018 - 14:00

Workshop "Geteilte Blicke: Blinde und sehende Menschen erleben Fotografie"

In dem Projekt finden sehende und nichtsehende Teilnehmer im Dialog Beschreibungen für ausgewählte Fotografien.

Treffpunkt: Museum für Fotografie, Jebensstraße 2, 10623 Berlin (S- und U-Bahnhof Zoologischer Garten)
Dauer: 2 Stunden, die Teilnahme ist kostenfrei.
Anmeldung: E-Mail: workshop[at]geteilte-blicke.de
Nächster Termin: 10. Juni

Sonntag, 27. Mai 2018 - 15:00

Führung durch die Gedenkstätte Berliner Mauer

Rundgang über die Gedenkstätte Berliner Mauer, dem zentralen Erinnerungsort an die deutsche Teilung. Mit Höreindrücken und Tastobjekten!

Treffpunkt: Besucherzentrum der Gedenkstätte Berliner Mauer, Bernauer Str. 119, 13355 Berlin
(S-Bahn S1, S2, S25 oder Bus 247 bis Nordbahnhof; U-Bahn U8 bis Bernauer Straße;  Tram M10 bis Gedenkstätte Berliner Mauer)
Dauer: 90 Minuten
Anmeldung bis zwei Tage vor Führungstermin: Tel.: 030 467 98 66 23, E-Mail: besucherservice[at]stiftung-berliner-mauer.de
Weitere Führungen: 19. August, 16. September 2018

Montag, 28. Mai 2018 - 15:30

Führung durch das Schloss Charlottenburg. Der Neue Flügel und die Festsäle Friedrichs des Großen

Rundgang durch den Neuen Flügel und die Festsäle Friedrichs des Großen. Mit Tastmodell!

Treffpunkt: 15:20 Uhr am Schloss Charlottenburg, Gruppenschalter (im Quergebäude des Hauptschlosses, links vom Reiterstandbild), Spandauer Damm 20 - 24, 14059 Berlin
(Busse 309, M45 bis Schloss Charlottenburg; S-Bahn bis Westend; U-Bahn U7 bis Richard-Wagner-Platz)
Dauer: 90 Minuten
Kosten: 2,50 Euro, Begleitperson frei
Anmeldung: Tel.: 030 895 88-0, E-Mail: freizeit[at]absv.de
Weitere Führungen: 25. Juni 2018

Sonntag, 3. Juni 2018 - 10:00

Britzer Mühlenfest

Programm:
10:00 Uhr: Möglichkeit zur Teilnahme am Chor-Feldgottesdienst
11:30 Uhr: Führung durch die Britzer Mühle mit Möglichkeiten zum Ertasten der Mühleneinrichtung
13:00 Uhr: Führung über das Gelände mit Streichelzoo und Bühnenprogramm

Die Veranstaltung ist eine Kooperation zwischen der City Stiftung Berlin und dem ABSV und daher kostenfrei.

Treffpunkt: 15 Minuten vor dem jeweiligen Programmpunkt am Stand der "Blauen Herzen", gleich links neben dem Eingang zum Festplatzgelände, Buckower Damm 130, 12349 Berlin-Britz (Bus M44 bis Dachdeckerweg)
Leitung: Siegfried Helias, Funk: 0172 310 63 92 (bitte nur am Veranstaltungstag nutzen)
Anmeldung: Tel.: 030 895 88-0, E-Mail: freizeit[at]absv.de

Sonntag, 3. Juni 2018 - 11:00

Führung durch das Deutsche Blinden-Museum

Das Museum informiert über die Entwicklung der Brailleschrift und das Leben ihres Erfinders Louis Braille. Es gibt einen Audioguide mit allen Ausstellungstexten, Vitrinen können geöffnet sowie Objekte ertastet werden.

Treffpunkt: 10:50 Uhr im Deutschen Blinden-Museum, Rothenburgstraße 14, 12165 Berlin (U- und S-Bahn bis Rathaus Steglitz)
Der Eintritt ins Museum sowie die Teilnahme an der Führung sind kostenfrei, eine Spende wird erbeten.
Eine Anmeldung zu den Sonntags-Führungen ist nicht erforderlich. Darüber hinaus hat das Museum jeden Mittwoch von 15:00 bis 18:00 Uhr geöffnet.
Weitere Führungen: monatlich, an jedem ersten Sonntag

Sonntag, 3. Juni 2018 - 11:00

Das Netz. Führung für blinde und sehbehinderte Kinder

Führung für Kinder und Familien über den Datenaustausch gestern und heute. Viele Objekte können ertastet werden.

Treffpunkt: 10:50 Uhr Eingang Ladestraße, Foyer, Zugang über Möckernstraße 26, 10963 Berlin
(U1, U7 bis Möckernbrücke oder U1, U2 bis Gleisdreieck, S-Bahn S1, S2, S25 bis Anhalter Bahnhof)
Dauer: ca. 60 Minuten
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Kosten: 2,00 Euro, Begleitperson frei. Bitte weisen Sie darauf hin, dass Sie an der Son­derführung teilnehmen, damit diese Eintrittspreise gelten.
Weitere Führungen: monatlich, im Wechsel für Erwachsene sowie für Kinder/Familien

Mittwoch, 6. Juni 2018 - 11:00

Führung in der Berlinischen Galerie

Dialogischer Rundgang durch die Sammlungspräsentation der Berlinischen Galerie. Barrierefreier Zugang durch ausführliche Bildbeschreibungen, Tastobjekte und Hörbeispiele.

Anlässlich des Sehbehindertentages dürfen Kunstwerke aus dem Depot, die sonst nicht öffentlich zugänglich sind, ertastet werden.

Treffpunkt: Berlinische Galerie, Foyer, Alte Jakobstraße 124 - 128, 10969 Berlin
(Bus M29 bis Waldeckpark, 248 bis Jüdisches Museum; U-Bahn U1 bis Hallesches Tor, U6 bis Kochstr. /Hallesches Tor, U8 bis Moritzplatz)
Dauer: 120 Minuten
Kosten: 8,00/ermäßigt 5,00 Euro; Begleitperson frei
Anmeldung: Tel.: 030 789 02-832, E-Mail: bildung@berlinischegalerie.de
Weitere Führung: 29. Juli 2018

Mittwoch, 6. Juni 2018 - 15:00

Highlight-Führung zu den heimischen Tieren aus Berlin und Brandenburg

Mittwoch, 6. Juni, 15:00 Uhr
Highlight-Führung zu den heimischen Tieren aus Berlin und Brandenburg

Blinde und sehbehinderte Menschen lernen die Geschichten hinter den besonderen Exponaten des Naturkundemuseums Potsdam kennen.

Treffpunkt: 14:50 Uhr im Naturkundemuseum Potsdam, Breite Str. 13, 14467 Potsdam
(von Potsdam Hbf. Busse 606, X15 bis Naturkundemuseum)
Kosten: 3,00 Euro zzgl. 2,50 Euro Führung; Begleitperson frei
Anmeldung bis 14 Tage vor Führungstermin: Tel.: 0331 289-67 07

Mittwoch, 6. Juni 2018 - 17:00

BlindNature, Material der Natur – eine Oberflächenerkundung

Eine Erkundung von Materialien in der Natur mit anschließendem Picknick

Treffpunkt: am Café im Botanischen Volkspark Blankenfelde-Pankow, Blankenfelder Chaussee 5, 13159 Berlin; Abholung von zuhause per Shuttle ist möglich
Leitung: Nicoll Ullrich
Dauer: 3 Stunden
Kosten: ermäßigter Preis für Blinde und Sehbehinderte sowie deren Begleitung: 9,00 Euro
Anmeldung und weitere Infos: Tel.: 0172 351 52 66
Nächster Termin: 15. und 22. Juni 2018

Mittwoch, 6. Juni 2018 - 18:00

Keller-Kino mit Audiodeskription

Der Film beschreibt die Begegnung eines überheblichen Kunstkritikers mit einem als „blinder Maler“ bekannt gewordenen Künstler.

Treffpunkt: 17:50 Uhr im Seminarraum des ABSV, Auerbachstraße 7, 14193 Berlin
Leitung: Roswitha Röding
Anmeldung bis zwei Tage vor dem Termin: Tel.: 030 391 27 63, E-Mail: roeding[at]t-online.de

Donnerstag, 7. Juni 2018 - 16:00

Führung durch die Ausstellung "Sparen. Geschichte einer deutschen Tugend"

Sonderausstellung vom 23. März bis 26. August 2018 über das tradierte Sparverhalten der Deutschen vor dem Hintergrund internationaler Kritik. Barrierefrei zugänglich mit taktilem Grundrissplan, Bodenleitsystem, Braille sowie Tastobjekten an den Inklusiven Kommunikations-Stationen.

Treffpunkt: 15:50 Uhr im Foyer des Deutschen Historischen Museums Berlin, Eingang für Sonderausstellungen in der Ausstellungshalle (Pei-Bau), Hinter dem Gießhaus 3, 10117 Berlin
(S-Bahn bis Hackescher Markt; Busse 100, 200 bis Lustgarten und TXL bis Staatsoper; Tram M1, 12 bis Am Kupfergraben und M4, M5, M6 bis Hackescher Markt)
Dauer: 90 Minuten
Kosten: Eintritt: 8,00 Euro/4,00 Euro (ermäßigt), Führung: 4,00 Euro; Begleitperson frei
Anmeldung: Tel.: 030 203 04-750 oder -751 oder E-Mail: fuehrung[at]dhm.de
Weitere Führungen: 5. Juli, 2. August 2018

Samstag, 9. Juni 2018 - 12:00

Gospel-Workshop

12:00 Uhr: gemeinsames Mittagessen
13:00 bis 15:00 Uhr: Singen im Seminarraum

Treffpunkt: ABSV, Auerbachstr. 7, 14193 Berlin
Anmeldung und Leitung: Pastorin Nischik, Tel.: 030 691 40 07, E-Mail: info[at]blindendienst-berlin.de

Samstag, 9. Juni 2018 - 14:00

Wie ein Pferd mit Elefantenohren - inklusive Tastführung im Georg Kolbe Museum

Welche Assoziationen löst ein Kunstwerk aus? Darum geht es u. a. in der Führung und den Gesprächen vor den Originalen im Georg Kolbe Museum, in dem vom 18. Februar bis 17. Juni 2018 die Ausstellung DIE ERSTE GENERATION. Bildhauerinnen der Berliner Moderne gezeigt wird.

Treffpunkt: 13:50 Uhr im Georg Kolbe Museum, Sensburger Allee 25, 14055 Berlin (S-Bahn S5 bis Heerstraße, von dort noch ca. 8 Minuten Fußweg)
Führung: Barbara Campaner
Kosten: 7,00 Euro/ermäßigt 5,00 Euro zuzügl. 2,00 Euro Führungsgebühr; Begleitperson frei
Anmeldung: Tel.: 030 304 21 44, E-Mail: info[at]georg-kolbe-museum.de

Samstag, 9. Juni 2018 - 16:00

Führung Spezial Requisite in der Komischen Oper Berlin

Rundgang durch den Requisitenfundus und den Werkstattraum mit spannenden Infos zu Materialien und Theatertricks.

Treffpunkt: Komische Oper Berlin, Haupteingang, Behrenstraße 55-57, 10117 Berlin (U-Bahn U6 bis Französische Straße)
Dauer: 75 Minuten
Kosten: 13,00 Euro; Begleitperson frei
Anmeldungen bis 5 Tage vor dem Termin bei Roswitha Röding: Tel.: 030 391 27 63, E-Mail: roeding[at]t-online.de

Sonntag, 10. Juni 2018 - 14:00

Workshop "Geteilte Blicke: Blinde und sehende Menschen erleben Fotografie"

In dem Projekt finden sehende und nichtsehende Teilnehmer im Dialog Beschreibungen für ausgewählte Fotografien.

Treffpunkt: Museum für Fotografie, Jebensstraße 2, 10623 Berlin (S- und U-Bahnhof Zoologischer Garten)
Dauer: 2 Stunden, die Teilnahme ist kostenfrei.
Anmeldung: E-Mail: workshop[at]geteilte-blicke.de

Dienstag, 12. Juni 2018 - 16:00

Führung durch den Berliner Zoo

Einige Tiere können bei dem Rundgang berührt werden, in der Zooschule gibt es verschiedene Materialien zum Anfassen.

Treffpunkt: 15:45 Uhr am Eingang Zoo (Löwentor), Hardenbergplatz 8, 10787 Berlin (Nähe S- und U-Bahnhof Zoologischer Garten)
Dauer: 90 Minuten
Kosten: 15,50 Euro/ermäßigt 10,50 Euro, Kinder bis 15 Jahre: 8,00 Euro; Begleitperson frei; die Führungsgebühren übernimmt der ABSV
Anmeldung: Tel.: 030 895 88-0, E-Mail: freizeit[at]absv.de
Weitere Führungen: 13. Juli, 14. August und 14. September 2018

Freitag, 15. Juni 2018 - 16:00

"Auf Tuchfühlung mit der Geschichte – Kleider machen Leute", Führung durch die Dauerausstellung des DHM

Treffpunkt: Deutsches Historisches Museum, Unter den Linden 2, 10117 Berlin

Welche modischen Bestandteile sind bei Ritterrüstungen zu erkennen? Welche Stoffe und Farben verweisen auf Standeszugehörigkeiten? Die Themenführung geht diesen Fragen auf den Grund und beleuchtet auch die Wechselwirkung von Mode und Tagespolitik. Die Kombination aus Hören und Berühren ermöglicht es Blinden und Sehbehinderten, sich der deutschen Geschichte zu nähern und aktiv an der Diskussion darüber teilzunehmen. Beim Ertasten von ausgewählten Exponaten erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Informationen über das verwendete Material und können so Geschichte mit allen Sinnen begreifen.

Dauer: 90 Minuten
Kosten: Eintritt: 8,00 Euro/4,00 Euro (ermäßigt), Führung: 4,00 Euro; Begleitperson frei
Anmeldung: Tel.: 030 203 04-750 oder -751 oder E-Mail: fuehrung[at]dhm.de
Fahrverbindungen: S-Bahn bis Hackescher Markt; Bus 100, 200 bis Lustgarten und TXL bis Staatsoper; Tram M1, 12 bis Am Kupfergraben und M4, M5, M6 bis Hackescher Markt

Freitag, 15. Juni 2018 - 17:00

BlindNature, Material der Natur – eine Oberflächenerkundung

Eine Erkundung von Materialien in der Natur mit anschließendem Picknick

Treffpunkt: am Café im Botanischen Volkspark Blankenfelde-Pankow, Blankenfelder Chaussee 5, 13159 Berlin; Abholung von zuhause per Shuttle ist möglich
Leitung: Nicoll Ullrich
Dauer: 3 Stunden
Kosten: ermäßigter Preis für Blinde und Sehbehinderte sowie deren Begleitung: 9,00 Euro
Anmeldung und weitere Infos: Tel.: 0172 351 52 66
Nächster Termin: 22. Juni 2018

Samstag, 16. Juni 2018 - 15:00

Inklusive Tastführung: Königinnen am Nil

Der Rundgang durch das Ägyptische Museum und Papyrussammlung Berlin gibt Einblick in die Welt des Alten Ägypten. Originale und Repliken können ertastet werden.

Treffpunkt: 14:50 Uhr an der Information im Erdgeschoss, unmittelbar neben dem Eingang des Ägyptischen Museums und Papyrussammlung (Museumsinsel) im Neuen Museum, Bodestraße 1-3, 10178 Berlin
(S-Bahn bis Friedrichstraße oder Hackescher Markt, U-Bahn U6 bis Friedrichstraße, Tram M1, M12 bis Haltestelle Kupfergra­ben, Bus TXL bis Haltestelle Staatsoper, Bus 100 und 200 bis Haltestelle Lustgarten)
Leitung: Manuela Gander, Christine Rieger
Dauer: 2 Stunden
Kosten: Eintritt 12,00/erm. 6,00 Euro. Die Führung kostet 6,00 Euro. Be­gleitperson frei. Bitte kaufen Sie Ihre Eintrittskarte an der Gruppenkasse im Außencontainer gegenüber vom Eingang.
Anmeldung: Tel.: 030 266 42 42 42, E-Mail: service[at]smb.museum

Sonntag, 17. Juni 2018 - 14:00

Inklusive Tast- und Hörführung durch die Ausstellung [laut] Die Welt hören

Ausstellung über die Faszination von Klängen vom 22. März bis 16. September 2018.

Treffpunkt: 13:50 Uhr in der Humboldt-Box, Schlossplatz 5, 10117 Berlin (Bus 100, 200 bis Lustgarten)
Führung (kostenfrei): Jonas Hauer und Muirgen Gourgues
Dauer: 90 Minuten
Anmeldung bis 3 Tage vorher: Tel.: 030 266 42 42 42, E-Mail: service@smb.museum
Weitere Führungen: 15. Juli, 12. August, 9. September 2018

Freitag, 22. Juni 2018 - 17:00

BlindNature, Material der Natur – eine Oberflächenerkundung

Eine Erkundung von Materialien in der Natur mit anschließendem Picknick

Treffpunkt: am Café im Botanischen Volkspark Blankenfelde-Pankow, Blankenfelder Chaussee 5, 13159 Berlin; Abholung von zuhause per Shuttle ist möglich
Leitung: Nicoll Ullrich
Dauer: 3 Stunden
Kosten: ermäßigter Preis für Blinde und Sehbehinderte sowie deren Begleitung: 9,00 Euro
Anmeldung und weitere Infos: Tel.: 0172 351 52 66

Montag, 25. Juni 2018 - 15:30

Führung durch das Schloss Charlottenburg. Der Neue Flügel und die Festsäle Friedrichs des Großen

Rundgang durch den Neuen Flügel und die Festsäle Friedrichs des Großen. Mit Tastmodell!

Treffpunkt: 15:20 Uhr am Schloss Charlottenburg, Gruppenschalter (im Quergebäude des Hauptschlosses, links vom Reiterstandbild), Spandauer Damm 20 - 24, 14059 Berlin
(Busse 309, M45 bis Schloss Charlottenburg; S-Bahn bis Westend; U-Bahn U7 bis Richard-Wagner-Platz)
Dauer: 90 Minuten
Kosten: 2,50 Euro, Begleitperson frei
Anmeldung: Tel.: 030 895 88-0, E-Mail: freizeit[at]absv.de

Samstag, 30. Juni 2018 - 15:00

Führung durch die Ausstellung "Wanderlust. Von Caspar David Friedrich bis Auguste Renoir"

Beschreibung von Kunstwerken von Caspar David Friedrich, Karl Friedrich Schinkel oder Carl Spitzweg und Diskussion zu künstlerischen Darstellungen des Motivs des Wanderns. Mit Tastbeispielen und Materialproben! Die Ausstellung geht vom bis

Treffpunkt: 14:50 Uhr in der Alten Nationalgalerie, Foyer, Bodestraße 1 - 3, 10178 Berlin
(Fahrverbindung: S-Bahn bis Hackescher Markt, Busse 100, 200 bis Lust­garten und TXL bis Staatsoper, Tram M1, 12 bis Am Kupfergraben und M4, M5, M6 bis Hackescher Markt)
Leitung: Heike Hamann, Christine Rieger
Kosten: Eintritt 10,00/erm. 5,00 Euro zuzügl. 6,00 Euro Führung; Begleitperson frei
Anmeldung: Tel.: 030 266 42 42 42, E-Mail: service[at]smb.museum
Nächste Termine: 28. Juli, 25. August 2018

Samstag, 30. Juni 2018 - 16:00

Schönheit erleben. Inklusive Führung im Ephraim-Palais

Bei der Führung durch die Kunstausstellung „Die Schönheit der großen Stadt“ vom 23. Februar bis 26. August 2018 wird die Stimmung der Gemälde durch eingehende Beschreibungen, unterschiedliche Materialproben sowie Klänge erlebbar.

Treffpunkt: 15:50 Uhr Museum Ephraim-Palais, Poststraße 16, 10178 Berlin
(Bus M 48, 148 bis Nikolaiviertel; U-Bahn U2 bis Klosterstraße; S- und U-Bahn bis Alexanderplatz)
Leitung: Christine Rieger, Dirk Sorge
Dauer: 2 Stunden
Eintritt: 5,00 Euro, Begleitperson frei
Anmeldung: Tel.: 030 240 02-162, E-Mail: info[at]stadtmuseum.de
Weitere Führungen: 5. August 2018

Donnerstag, 5. Juli 2018 - 16:00

Führung durch die Ausstellung "Sparen. Geschichte einer deutschen Tugend"

Sonderausstellung vom 23. März bis 26. August 2018 über das tradierte Sparverhalten der Deutschen vor dem Hintergrund internationaler Kritik. Barrierefrei zugänglich mit  taktilem Grundrissplan, Bodenleitsystem, Braille sowie Tastobjekten an den Inklusiven Kommunikations-Stationen.

Treffpunkt: 15:50 Uhr im Foyer des Deutschen Historischen Museums Berlin, Eingang für Sonderausstellungen in der Ausstellungshalle (Pei-Bau), Hinter dem Gießhaus 3, 10117 Berlin
(S-Bahn bis Hackescher Markt; Busse 100, 200 bis Lustgarten und TXL bis Staatsoper; Tram M1, 12 bis Am Kupfergraben und M4, M5, M6 bis Hackescher Markt)
Dauer: 90 Minuten
Kosten: Eintritt: 8,00 Euro/4,00 Euro (ermäßigt), Führung: 4,00 Euro; Begleitperson frei
Anmeldung: Tel.: 030 203 04-750 oder -751 oder E-Mail: fuehrung[at]dhm.de
Weitere Führungen: 2. August 2018

Freitag, 6. Juli 2018 - 15:00

Führung durch die Ausstellung "Europa und das Meer"

Die Sonderausstellung vom 13. Juni 2018 bis 6. Januar 2019 informiert, wie grundlegend das Meer die Entwicklung Europas prägte und welche Rolle es bis in die Gegenwart hinein spielt. Barrierefrei zugänglich mit taktilem Grundrissplan, Bodenleitsystem, Braille sowie Tastobjekten an den Inklusiven Kommunikations-Stationen.

Treffpunkt: 15:50 Uhr im Foyer des Deutschen Historischen Museums Berlin, Eingang für Sonderausstellungen in der Ausstellungshalle (Pei-Bau), Hinter dem Gießhaus 3, 10117 Berlin
(S-Bahn bis Hackescher Markt; Busse 100, 200 bis Lustgarten und TXL bis Staatsoper; Tram M1, 12 bis Am Kupfergraben und M4, M5, M6 bis Hackescher Markt)
Dauer: 90 Minuten
Kosten: Eintritt: 8,00 Euro/4,00 Euro (ermäßigt), Führung: 4,00 Euro; Begleitperson frei
Anmeldung: Tel.: 030 203 04-750 oder -751, E-Mail: fuehrung[at]dhm.de
Weitere Führungen: 3. August, 7. September, 5. Oktober, 2. November, 7. Dezember 2018 sowie 4. Januar 2019

Freitag, 13. Juli 2018 - 16:00

Führung durch den Berliner Zoo

Einige Tiere können bei dem Rundgang berührt werden, in der Zooschule gibt es verschiedene Materialien zum Anfassen.

Treffpunkt: 15:45 Uhr am Eingang Zoo (Löwentor), Hardenbergplatz 8, 10787 Berlin (Nähe S- und U-Bahnhof Zoologischer Garten)
Dauer: 90 Minuten
Kosten: 15,50 Euro/ermäßigt 10,50 Euro, Kinder bis 15 Jahre: 8,00 Euro; Begleitperson frei; die Führungsgebühren übernimmt der ABSV
Anmeldung: Tel.: 030 895 88-0, E-Mail: freizeit[at]absv.de
Weitere Führungen: 14. August und 14. September 2018

Sonntag, 15. Juli 2018 - 14:00

Inklusive Tast- und Hörführung durch die Ausstellung [laut] Die Welt hören

Ausstellung über die Faszination von Klängen vom 22. März bis 16. September 2018.

Treffpunkt: 13:50 Uhr in der Humboldt-Box, Schlossplatz 5, 10117 Berlin (Bus 100, 200 bis Lustgarten)
Führung (kostenfrei): Jonas Hauer und Muirgen Gourgues
Dauer: 90 Minuten
Anmeldung bis 3 Tage vorher: Tel.: 030 266 42 42 42, E-Mail: service@smb.museum
Weitere Führungen: 12. August, 9. September 2018

Samstag, 28. Juli 2018 - 15:00

Führung durch die Ausstellung "Wanderlust. Von Caspar David Friedrich bis Auguste Renoir"

Beschreibung von Kunstwerken von Caspar David Friedrich, Karl Friedrich Schinkel oder Carl Spitzweg und Diskussion zu künstlerischen Darstellungen des Motivs des Wanderns. Mit Tastbeispielen und Materialproben! Die Ausstellung geht vom bis

Treffpunkt: 14:50 Uhr in der Alten Nationalgalerie, Foyer, Bodestraße 1 - 3, 10178 Berlin
(Fahrverbindung: S-Bahn bis Hackescher Markt, Busse 100, 200 bis Lust­garten und TXL bis Staatsoper, Tram M1, 12 bis Am Kupfergraben und M4, M5, M6 bis Hackescher Markt)
Leitung: Heike Hamann, Christine Rieger
Kosten: Eintritt 10,00/erm. 5,00 Euro zuzügl. 6,00 Euro Führung; Begleitperson frei
Anmeldung: Tel.: 030 266 42 42 42, E-Mail: service[at]smb.museum
Nächster Termin: 25. August 2018

Sonntag, 29. Juli 2018 - 11:00

Inklusive Führung durch die Sammlungspräsentation der Berlinische Galerie

Ort: Berlinische Galerie, Alte Jakobstraße 124 - 128, 10969 Berlin

Die zweite von drei Tastführungen in der barrierefrei gestalteten Berlinischen Galerie wird sich mit dem Thema "Kunst in Berlin in den 1920er-Jahren" beschäftigen. Viele Künstlerinnen und Künstler in Berlin beschreiten um die Jahrhundertwende neue Wege und wehren sich gegen die konservativen Kunstauffassungen des Kaisers und der Akademie. Die Gründung der Berliner Secession läutet eine Zeit des Aufbruchs ein. Von Anton von Werner über Walter Leistikow bis zu Otto Möller reicht die erste Zeitreise durch 100 Jahre Kunstgeschichte in Berlin. Seien Sie gespannt auf ein Kunsterlebnis mit allen Sinnen!

Hinweis: Ab Oktober 2017 ist die Sammlungspräsentation der Berlinischen Galerie zugänglich für blinde und sehbehinderte Besucher: Tastmodelle, Leitsysteme und eine Audio-App ermöglichen ein Kunsterlebnis mit allen Sinnen. Das Projekt ist eine Kooperation der Berlinischen Galerie mit dem Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverband, dem ABSV und weiteren Partnern, gefördert von der Aktion Mensch.

Foto: Otto Möller, Straßenlärm, 1920, © Christoph Möller, Diessen/Ammersee, Repro: Kai-Annett Becker

Dauer: 90 Minuten
Führung: Christine Rieger/Dirk Sorge
Anmeldung: über den Museumsdienst der Kulturprojekte Berlin GmbH, Tel.: 030 247 49 888, E-Mail: museumsinformation[at]kulturprojekte.berlin
Kosten: Eintritt: 10,00/ermäßigt 7,00 Euro; Begleitperson frei; die Führungsgebühr ist im Eintrittspreis enthalten
Fahrverbindung: Bus M29 bis Waldeckpark, 248 bis Jüdisches Museum; U-Bahn U1 bis Hallesches Tor, U6 bis Kochstr. /Hallesches Tor, U8 bis Moritzplatz

Donnerstag, 2. August 2018 - 16:00

Führung durch die Ausstellung "Sparen. Geschichte einer deutschen Tugend"

Sonderausstellung vom 23. März bis 26. August 2018 über das tradierte Sparverhalten der Deutschen vor dem Hintergrund internationaler Kritik. Barrierefrei zugänglich mit  taktilem Grundrissplan, Bodenleitsystem, Braille sowie Tastobjekten an den Inklusiven Kommunikations-Stationen.

Treffpunkt: 15:50 Uhr im Foyer des Deutschen Historischen Museums Berlin, Eingang für Sonderausstellungen in der Ausstellungshalle (Pei-Bau), Hinter dem Gießhaus 3, 10117 Berlin
(S-Bahn bis Hackescher Markt; Busse 100, 200 bis Lustgarten und TXL bis Staatsoper; Tram M1, 12 bis Am Kupfergraben und M4, M5, M6 bis Hackescher Markt)
Dauer: 90 Minuten
Kosten: Eintritt: 8,00 Euro/4,00 Euro (ermäßigt), Führung: 4,00 Euro; Begleitperson frei
Anmeldung: Tel.: 030 203 04-750 oder -751 oder E-Mail: fuehrung[at]dhm.de

Sonntag, 5. August 2018 - 11:00

Schönheit erleben. Inklusive Führung im Ephraim-Palais

Bei der Führung durch die Kunstausstellung „Die Schönheit der großen Stadt“ vom 23. Februar bis 26. August 2018 wird die Stimmung der Gemälde durch eingehende Beschreibungen, unterschiedliche Materialproben sowie Klänge erlebbar.

Treffpunkt: 10:50 Uhr Museum Ephraim-Palais, Poststraße 16, 10178 Berlin
(Bus M 48, 148 bis Nikolaiviertel; U-Bahn U2 bis Klosterstraße; S- und U-Bahn bis Alexanderplatz)
Leitung: Christine Rieger, Dirk Sorge
Dauer: 2 Stunden
Eintritt: 5,00 Euro, Begleitperson frei
Anmeldung: Tel.: 030 240 02-162, E-Mail: info[at]stadtmuseum.de

Sonntag, 12. August 2018 - 12:00

BlindNature, NaturalSulpture – Formen der Natur

Ertasten und Formen von Objekten aus der Natur

Treffpunkt: Königsheide; Abholung von zuhause per Shuttle ist möglich
Leitung: Nicoll Ullrich
Dauer: 3 Stunden
Kosten: ermäßigter Preis für Blinde und Sehbehinderte sowie deren Begleitung: 14,00 Euro
Anmeldung und weitere Infos: Tel.: 0172 351 52 66

Sonntag, 12. August 2018 - 14:00

Inklusive Tast- und Hörführung durch die Ausstellung [laut] Die Welt hören

Ausstellung über die Faszination von Klängen vom 22. März bis 16. September 2018.

Treffpunkt: 13:50 Uhr in der Humboldt-Box, Schlossplatz 5, 10117 Berlin (Bus 100, 200 bis Lustgarten)
Führung (kostenfrei): Jonas Hauer und Muirgen Gourgues
Dauer: 90 Minuten
Anmeldung bis 3 Tage vorher: Tel.: 030 266 42 42 42, E-Mail: service@smb.museum
Weitere Führungen: 9. September 2018

Dienstag, 14. August 2018 - 16:00

Führung durch den Berliner Zoo

Einige Tiere können bei dem Rundgang berührt werden, in der Zooschule gibt es verschiedene Materialien zum Anfassen.

Treffpunkt: 15:45 Uhr am Eingang Zoo (Löwentor), Hardenbergplatz 8, 10787 Berlin (Nähe S- und U-Bahnhof Zoologischer Garten)
Dauer: 90 Minuten
Kosten: 15,50 Euro/ermäßigt 10,50 Euro, Kinder bis 15 Jahre: 8,00 Euro; Begleitperson frei; die Führungsgebühren übernimmt der ABSV
Anmeldung: Tel.: 030 895 88-0, E-Mail: freizeit[at]absv.de
Weitere Führungen: 14. September 2018

Samstag, 18. August 2018 - 22:00

BlindNature, Orientierung bei Nacht – eine Wanderung

Eine inklusive Erlebnistour bei Nacht am Langen See inkl. Lagerfeuer und Picknick

Treffpunkt: wird nach Anmeldung bekannt gegeben; Abholung von zuhause per Shuttle ist möglich
Leitung: Nicoll Ullrich
Dauer: 3 Stunden
Kosten: ermäßigter Preis für Blinde und Sehbehinderte sowie deren Begleitung: 9,00 Euro
Anmeldung und weitere Infos: Tel.: 0172 351 52 66

Sonntag, 19. August 2018 - 15:00

Führung durch die Gedenkstätte Berliner Mauer

Rundgang über die Gedenkstätte Berliner Mauer, dem zentralen Erinnerungsort an die deutsche Teilung. Mit Höreindrücken und Tastobjekten!

Treffpunkt: Besucherzentrum der Gedenkstätte Berliner Mauer, Bernauer Str. 119, 13355 Berlin
(S-Bahn S1, S2, S25 oder Bus 247 bis Nordbahnhof; U-Bahn U8 bis Bernauer Straße;  Tram M10 bis Gedenkstätte Berliner Mauer)
Dauer: 90 Minuten
Anmeldung bis zwei Tage vor Führungstermin: Tel.: 030 467 98 66 23, E-Mail: besucherservice[at]stiftung-berliner-mauer.de
Weitere Führungen: 16. September 2018

Montag, 20. August 2018 - 15:00

Führung durch die Gedenkstätte Hohenschönhausen

Rundgang durch das ehemalige zentrale Untersuchungsgefängnis des Ministeriums für Staatssicherheit (Stasi) der DDR.

Treffpunkt: 14:50 Uhr am Eingang der Gedenkstätte, Genslerstraße 66, 13055 Berlin
(Tram M5 ab S-Bhf. Hackescher Markt, S-Bhf. Alexanderplatz oder S-Bhf. Landsberger Allee in Richtung Zingster Straße bis Haltestelle "Freienwalder Straße". Ein Schild weist an der Kreuzung Konrad-Wolf-Straße/Freienwalder Straße auf die Gedenkstätte hin. Biegen Sie in die Freienwalder Straße ein und folgen Sie ihr bis ans Ende. Für den Fußweg benötigen Sie ca. 10 Minuten)
Dauer: 90 Minuten
Kosten: Keine, da die Führungen vom Förderverein der Gedenkstätte finanziell unterstützt werden.
Anmeldung: Tel.: 030 895 88-0 oder per E-Mail: freizeit[at]absv.de
Weitere Führungen: 19. November 2018

Samstag, 25. August 2018 - 15:00

Führung durch die Ausstellung "Wanderlust. Von Caspar David Friedrich bis Auguste Renoir"

Beschreibung von Kunstwerken von Caspar David Friedrich, Karl Friedrich Schinkel oder Carl Spitzweg und Diskussion zu künstlerischen Darstellungen des Motivs des Wanderns. Mit Tastbeispielen und Materialproben! Die Ausstellung geht vom bis

Treffpunkt: 14:50 Uhr in der Alten Nationalgalerie, Foyer, Bodestraße 1 - 3, 10178 Berlin
(Fahrverbindung: S-Bahn bis Hackescher Markt, Busse 100, 200 bis Lust­garten und TXL bis Staatsoper, Tram M1, 12 bis Am Kupfergraben und M4, M5, M6 bis Hackescher Markt)
Leitung: Heike Hamann, Christine Rieger
Kosten: Eintritt 10,00/erm. 5,00 Euro zuzügl. 6,00 Euro Führung; Begleitperson frei
Anmeldung: Tel.: 030 266 42 42 42, E-Mail: service[at]smb.museum

Sonntag, 9. September 2018 - 14:00

Inklusive Tast- und Hörführung durch die Ausstellung [laut] Die Welt hören

Ausstellung über die Faszination von Klängen vom 22. März bis 16. September 2018.

Treffpunkt: 13:50 Uhr in der Humboldt-Box, Schlossplatz 5, 10117 Berlin (Bus 100, 200 bis Lustgarten)
Führung (kostenfrei): Jonas Hauer und Muirgen Gourgues
Dauer: 90 Minuten
Anmeldung bis 3 Tage vorher: Tel.: 030 266 42 42 42, E-Mail: service@smb.museum

Freitag, 14. September 2018 - 16:00

Führung durch den Berliner Zoo

Einige Tiere können bei dem Rundgang berührt werden, in der Zooschule gibt es verschiedene Materialien zum Anfassen.

Treffpunkt: 15:45 Uhr am Eingang Zoo (Löwentor), Hardenbergplatz 8, 10787 Berlin (Nähe S- und U-Bahnhof Zoologischer Garten)
Dauer: 90 Minuten
Kosten: 15,50 Euro/ermäßigt 10,50 Euro, Kinder bis 15 Jahre: 8,00 Euro; Begleitperson frei; die Führungsgebühren übernimmt der ABSV
Anmeldung: Tel.: 030 895 88-0, E-Mail: freizeit[at]absv.de

Sonntag, 16. September 2018 - 15:00

Führung durch die Gedenkstätte Berliner Mauer

Rundgang über die Gedenkstätte Berliner Mauer, dem zentralen Erinnerungsort an die deutsche Teilung. Mit Höreindrücken und Tastobjekten!

Treffpunkt: Besucherzentrum der Gedenkstätte Berliner Mauer, Bernauer Str. 119, 13355 Berlin
(S-Bahn S1, S2, S25 oder Bus 247 bis Nordbahnhof; U-Bahn U8 bis Bernauer Straße;  Tram M10 bis Gedenkstätte Berliner Mauer)
Dauer: 90 Minuten
Anmeldung bis zwei Tage vor Führungstermin: Tel.: 030 467 98 66 23, E-Mail: besucherservice[at]stiftung-berliner-mauer.de

Montag, 19. November 2018 - 15:00

Führung durch die Gedenkstätte Hohenschönhausen

Rundgang durch das ehemalige zentrale Untersuchungsgefängnis des Ministeriums für Staatssicherheit (Stasi) der DDR.

Treffpunkt: 14:50 Uhr am Eingang der Gedenkstätte, Genslerstraße 66, 13055 Berlin
(Tram M5 ab S-Bhf. Hackescher Markt, S-Bhf. Alexanderplatz oder S-Bhf. Landsberger Allee in Richtung Zingster Straße bis Haltestelle "Freienwalder Straße". Ein Schild weist an der Kreuzung Konrad-Wolf-Straße/Freienwalder Straße auf die Gedenkstätte hin. Biegen Sie in die Freienwalder Straße ein und folgen Sie ihr bis ans Ende. Für den Fußweg benötigen Sie ca. 10 Minuten)
Dauer: 90 Minuten
Kosten: Keine, da die Führungen vom Förderverein der Gedenkstätte finanziell unterstützt werden.
Anmeldung: Tel.: 030 895 88-0 oder per E-Mail: freizeit[at]absv.de

Straßensituation, Blinde und Begleitung gehen über Zebrastreifen